Impressum | Datenschutz

26.04.2016 14:09

Damen 1b: Letzter Spieltag

SG Kronau/Östringen : TG Neureut 2 29:25 (14:12)


Mit einer Niederlage gegen die SG Kronau/Östringen ging für die Neureuter Damen die Saison 2015/16 zu Ende. Zwar hatte man sich für das letzte Spiel natürlich einen Sieg gewünscht, doch insgesamt kann man trotzdem zufrieden sein.

Leider war es im letzten Spiel auch unübersehbar, dass die bisherige Saison Spuren hinterlassen hatte, sodass durch Ausfälle und Verletzungen nur ein deutlich reduzierter Kader zum Spiel bereit war.

Die anfängliche Euphorie durch einen 2:0-Vorsprung in den ersten paar Minuten verflog leider schnell und es folgte ein stetiges Hinterherhechten. Doch der Wille war da und so gelang es den Mädels, sich von einem zwischenzeitlichen Rückstand mit 6 Toren (5:11) bis zur Halbzeitpause auf einen Stand von 14:12 Toren vorzuarbeiten.

 

Der Blick in Richtung Führung schwand jedoch nach dem Pfiff zur zweiten Halbzeit wieder recht schnell. Die Mannschaft lies sich auf 22:16 Tore zurück fallen. Doch auch in dieser Situation erwachte wieder der Kampfgeist in den Spielerinnen und sie erarbeiteten sich gemeinsam einen Stand von 24:23 Toren. Es wäre zu schön gewesen, wenn sich dieser knappe Spielstand hätte halten können. Doch am Ende fehlten die Kräfte für die nötigen Treffer im Angriff und ebenfalls für eine konsequente Abwehrarbeit, womit die Siegerpunkte verdient auf das Konto der SG Kronau/Östringen gingen.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern, Zeitnehmern und anderen Unterstützern, die auch bei Auswärtsspielen immer wieder den Weg zur Halle gefunden haben!

 

Für die TG spielten:

Michelle Kasperlik (TW), Patricia Paul (TW), Regine Kretschmar (13/4), Anja Ihle (6), Jill-Eileen Oberst (2), Annika Schulze (2), Giau Le Thi Ngoc (1), Vivian Reher (1), Elisabeth Pastor Castro, Eva Karpf, Jana Dickebohm


20.04.2016 13:28

Damen 1b: Verdienter Sieg am letzten Heimspieltag

TG Neureut 2 - SG Stutensee 23:19 (9:8)


Beim Spiel gegen die SG Stutensee kann die Mannschaft von sich behaupten, von Anfang an eine gute Leistung gebracht zu haben. Im Angriff gelangen zwar nur wenige Tore, allerdings konnten die Gegentore durch eine stabile Abwehr ebenfalls im Zaum gehalten werden. Ab der 22. Minute ruhte sich die Mannschaft bei einem Stand von 8:4 Toren jedoch auf ihrem Vorsprung aus, was von der gegnerischen Mannschaft ausgenutzt wurde. Sie verkürzten auf einen Spielstand von 9:8 Toren, womit die erste Hälfte des Spiels abgepfiffen wurde.

 

Mit der Ansage, den Kampfgeist zu wecken und die Motivation wieder hochzufahren, starteten die Neureuter Damen in die zweite Halbzeit. Nach einer kurzen Einfindungsphase konnten die genannten Ziele in die Tat umgesetzt werden. Mit zielstrebigen Angriffen und einer abgestimmten Abwehr erarbeitete sich Neureut bis zur 54. Minute einen 6-Tore-Vorsprung (22:16). Zwar konnte dieser bis zum Abpfiff nicht gehalten werden, doch auch wenn die Gegner noch einmal verkürzten, gewann Neureut verdient mit 23:19 Toren.

 

Für den Saisonabschluss werden die Neureuter Damen zu Gast in Kronau/Östringen sein. Anpfiff ist am kommenden Sonntag (24.04.) um 15:30 Uhr in der Stadthalle in Kronau.

 

Für die TG spielten:

Patricia Paul (TW), Michelle Kasperlick (TW), Gabriele Birn (5), Sophie Kochendörfer (5), Jana Dickerbohm (4), Regine Kretschmar (3), Jill-Eileen Oberst (3), Eva Karmpf (1), Vivian Reher (1), Anja Ihle (1), Elisabeth Pastor Castro, Sabrina Crocoll, Katharina Rölfs, Janine Angermann


06.04.2016 22:04

Damen 1b: Nicht unbedingt verdient, aber trotzdem gewonnen

TG Neureut 2 - SG Heidelsheim/Helmsheim 2 24:21 (16:14)


 

Beim vorletzten Heimspieltag konnten die Neureuter Damen das Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim 2 für sich entscheiden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den ersten 10 Minuten konnten die Mädels im weiteren Spielverlauf vor allem mit schnellen und "einfachen" Toren bis zur Halbzeit einen 2-Tore-Vorsprung erarbeiten.

 

Man konnte jedoch nicht behaupten, das Spiel im Griff zu haben, auch wenn man von außen betrachtet den Eindruck hatte, die Mannschaft sehe wohl irgendetwas, auf dem sie sich ausruhen könne. Doch dem war nicht so, denn auch in der zweiten Halbzeit leisteten sie sich eine phasenweise unkonzentrierte und hektische Spielweise, sodass man sich nicht sicher vom Gegner absetzen konnte. Letztendlich wurde der Leichtsinn jedoch überwunden und somit die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben. Die TG gewann mit einem Spielstand von 24:21 Toren.

 

Am Samstag (09.04.) sind die zweiten Damen zu Gast beim HSG Walzbachtal. Anpfiff ist um 19:30 in der Sporthalle Jöhlingen.

 

Für die TG spielten:

Patricia Paul (TW), Michelle Kasperlik (TW), Regine Kretzschmar (9), Jill-Eileen Oberst (4), Jana Dickebohm (3), Janine Angermann (2), Gabriele Birn (1), Anja Ihle (1), Giau Le Thi Ngoc (1), Vivian Reher (1),Alice Pawletta (1), Alessandra Bendix (1), Elisabeth Pastor Castro, Sabrina Crocoll


15.03.2016 10:55

Damen 1b: Der Knoten ist geplatzt

TG Neureut 2 - TV Ettlingenweier 36:21 (15:10)


Nach sechs Niederlagen in Folge konnte die TG endlich das erste Spiel der Rückrunde für sich entscheiden.

Zu Beginn erwischten die Gäste den besseren Start und legten 0:2 vor. Durch ein schnelles Angriffsspiel und viele Kontertore der TG stand es nach 13 gespielten Minuten 9:3. Bis zum Seitenwechsel verkürzte Ettlingenweier, die kurze Zeit lediglich vier Gegenspieler hatten, auf eine 5-Tore-Differenz. 

Auch im zweiten Durchlauf baute Neureut vor allem über Konter ihre Führung kontinuierlich aus (17:10, 23:13, 33:18). In der Defensive hatte man sich besser auf den Gegner eingestellt, so dass dieser oftmals zu schnellen Abschlüssen aufgrund von Zeitspiel gezwungen wurde. Neureut behielt die Punkte letzten Endes durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient in heimischer Halle.

Leider kam es während des harten Spiels zu einigen Verletzungen. Wir wünschen allen verletzen Spielerinnen eine schnelle Genesung.

 

TG Neureut:

Patricia Paul (TW), Julia Vollmer (TW) - Jill-Eileen Oberst (4), Gabriele Birn (3), Janine Angermann (1), Nina Treml (6), Regine Kretzschmar (9), Eva Karpf (5), Jana Dickebohm (2), Sabrina Crocoll (1),  Alice Pawletta (4), Alessandra Bendix (1), Kathrin Modery, Katharina Rölfs

 

In den kommenden zwei Wochen ist die TG spielfrei. Die nächste Begegnung findet am Sonntag, den 3. April 2016 um 13 Uhr statt. Gast in der Neureuter Halle ist der aktuelle Tabellensiebte SG Heidenheim/Helmsheim. Die Damen hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung, damit hoffentlich eine Wiederholung des heutigen Spiels stattfinden kann.


15.03.2016 10:53

Damen 1b: So langsam sollte sich der Knoten lösen

TS Mühlburg - TG Neureut 2 25:18 (9:9)


 

Beim Nachholspiel gegen die Turnerschaft Mühlburg verloren die Neureuter Damen erneut zwei wichtige Punkte. Die Partie startete bereits gegenteilig dessen, was man sich vorgenommen hatte. Zu schnelle Abschlüsse und leider auch zu viele vergebene Chancen sorgten von Anfang an für ein Streben nach einem Ausgleich. An einen deutlichen Vorsprung war an dieser Stelle noch nicht zu denken. Doch nach 10 Minuten ergaben sich erste Hoffnungen und den Mädels gelang innerhalb der nächsten 10 Minuten der 5:5-Ausgleich. Die restliche erste Hälfte verlief ausgeglichen, womit es nach 30 Minuten 9:9 stand.

 

Mit einem zwischenzeitlichen Unentschieden hatten die Neureuter Damen für die kommende Halbzeit die Chance, nochmal von Null zu beginnen. Doch trotz großer Motivation konnte diese Chance nicht genutzt werden. Die TS Mühlburg zog davon und in der Mannschaft war spürbar, dass schon vor dem Abpfiff die Luft raus war. Letztendlich war mit einem 8-Tore-Rückstand das Endergebnis eindeutig. Doch für die Neureuter Damen sollte das kein Grund sein, das Handtuch zu schmeißen, denn schon am kommenden Sonntag wird der TV Ettlingenweier zu Gast sein und sich ein weiteres Mal die Chance ergeben, zu zeigen, dass es auch anders geht.

 

Für die TG spielten:

Julia Vollmer(TW), Regine Kretzschmar (4), Jill-Eileen Oberst (3), Giau Le Thi Ngoc (3), Vivian Reher (3/1), Jana Dickebohm (2), Nina Treml (1), Eva Karpf (1), Anja Ihle (1), Gabriele Birn, Elisabeth Pastor Castro, Sabrina Crocoll, Alice Pawletta


22.02.2016 14:06

Damen 1b: Knappe Niederlage in Graben-Neudorf

TSV Graben - TG Neureut 2 19:18 (9:6)


 

Zu Gast beim TSV Graben verloren die Neureuter Damen erneut 2 wichtige Punkte.

 

In Bezug auf die ersten 30 Minuten kann man auf eine relativ ausgeglichene Partie zurückblicken, wobei die Heimmannschaft den Neureuter Mädels schon zu diesem Zeitpunkt immer einen Schritt voraus war. Mit einem Stand von 9:6 Toren, der sich in der 25. Minute ergab und sich bis zur Halbzeit nicht mehr veränderte, ging die Neureuter Mannschaft so mit 3 Toren Rückstand in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte des Spiels ging es etwas turbolenter zur Sache. Den Mädels gelangen direkt zwei Anschlusstreffer, welche jedoch leider nur kurzzeitig den knappen Ausgleich bedeuteten, denn im weiteren Verlauf lies man sich innerhalb 10 Minuten wieder auf ein 18:12 zurück fallen. Dann aber legten sich die Neureuter Mädels mächtig ins Zeug, sodass es einem Außenstehenden so vorkam, als würden sich die beiden Mannschaften mit dem Erbringen von guter Leistung gleichmäßig abwechseln. Wo anfangs die TG auf dem 11. Tor sitzen blieb, blieb der TSV auf dem 18. Tor sitzen und so stand Neureut in den letzten 3 Minuten erneut knapp vor dem Ausgleich, konnte sich allerdings nicht mehr durchsetzen.

 

Letztendlich hätte man es schaffen können, doch dafür fehlte es von Beginn an leider an der nötigen Motivation, an Konsequenz und an Treffsicherheit.

 

Wir bedanken uns bei den Zuschauern und würden uns auch nächstes Wochenende beim Heimspiel gegen den HC Neuenbürg wieder über Unterstützung freuen. Anpfiff ist am Samstag, den 27.02.16 um 18:30 Uhr.

 

Für die TG spielten:

Julia Vollmer (TW), Regine Kretzschmar (5), Gabriele Birn (4/4), Nina Treml (3), Eva Karpf (2), Anja Ihle (2), Jill-Eileen Oberst (1), Kathrin Modéry (1), Giau Le Thi Ngoc, Vivian Reher, Sabrina Crocoll, Alice Pawletta, Nadine Erlenmaier, Alessandra Bendix


15.02.2016 22:01

Damen 1b: Nichts zu holen beim Tabellenführer

TG Neureut 2 - SG Pforzheim/Eutingen 17:26 (11:14)


Beide Mannschaften starteten auf Augenhöhe, so dass die Partie in den ersten zehn Minuten ausgeglichen war (5:5). Neureut mangelte es allerdings an Ideen im Angriff und konsequenten Abschlüssen, wodurch sich die SG von 6:7 auf 6:12 absetzen konnte. Trotz mangelnder Wechselmöglichkeiten gaben sich die TG jedoch nicht auf und kämpften sich vor der Halbzeit auf eine 3-Tore-Differenz zurück. Leider setzte sich dieser Aufwärtstrend im weiteren Verlauf nicht fort. Das Angriffsspiel der Gastgeberinnen war geprägt von technischen Fehlern und überhasteten Abschlüssen. Neureut fehlte es an Kraft, um der drohenden Niederlage etwas entgegenzusetzen und Pforzheim baute den Vorsprung bis Spielende kontinuierlich aus.



TG Neureut:
Patricia Paul (TW), Julia Vollmer (TW) - Jill Eileen Oberst (2), Gabriele Birn (3), Anja Ihle, Giau Le Thi Ngoc, Nina Treml (3), Regine Kretzschmar (5), Eva Karpf (1), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (3), Kathrin Modéry, Nadine Erlenmaier



Nach dem Tabellenführer steht kommenden Sonntag mit dem TSV Graben nun das Tabellenschlusslicht auf dem Programm. Der TSV wird versuchen, sich gegen den drohenden Abstieg zu wehren, Neureut (aktuell 4. Platz) möchte den Anschluss nach oben nicht verlieren. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Adolf-Kußmaul-Halle (Friedrichstaler Straße 25, 76676 Graben-Neudorf). Über eine Unterstützung würden sich die Damen sehr freuen. 


25.01.2016 22:21

Damen 1b: Neureut patzt auswärts

TV Knielingen II - TG Neureut II 23:21 (11:13)


Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und konnten somit 4:2 in Führung gehen. Da Neureut in der Abwehr nicht konsequent genug agierte und vor allem die Anspiele an die Kreisläuferin nicht unter Kontrolle bekam, veränderte sich bis zur Hälfte der ersten Halbzeit nichts an der Führung. Durch eine Leistungssteigerung, die sich in vier Toren in Folge zeigte, drehten die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten. Diesen zwei-Tore-Vorsprung konnte Neureut mit in die Pause nehmen.

Leider zeigte sich die TG zu Beginn der zweiten Hälfte im Angriff nicht von ihrer besten Seite. Viele technische Fehler auf Seiten der Gäste machten es Knielingen einfach, nach nicht mal fünf gespielten Minuten auszugleichen. Im Anschluss übernahmen die Gastgeberinnen sogar die Führung und konnten diese bis Spielende halten, da Neureut nichts mehr entgegen zu setzen hatte.

 

TG Neureut:

Patricia Paul (TW), Julia Vollmer (TW) - Jill Oberst, Gabriele Birn, Elisabeth Pastor Castro, Anja Ihle (5), Nina Treml (4), Regine Kretzschmar (5), Eva Karpf (1), Vivian Reher (3/3), Jana Dickebohm (1/1), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (1), Amelie Klaiber (1)

 

Am kommenden Wochenende steht mit dem TS Mühlburg eine weitere schwere Auswärtspartie an. Nach zwei punktlosen Wochenenden wird die TG am Sonntag, den 31.01.2016 bis zur letzten Minuten kämpfen, um den dritten Tabellenplatz weiterhin zu verteidigen. Über eine Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel würden sich die Damen sehr freuen. Anpfiff ist um 17:30 Uhr (Carl-Benz-Halle, Sternstr. 3, 76185 KA-Mühlburg).


18.01.2016 14:28

Damen 1b: Knappes Spiel bei der letzten großen Tauschaktion

TG Neureut 2 - TSV Rintheim 27:30 (12:15)


An fehlenden Chancen lag es beim ersten Spiel der Rückrunde gegen den TSV Rintheim sicher nicht. Die Neureuter Damen starteten sehr konzentriert in die Partie und bis zur 15. Minute lässt sich von einem sehr ausgeglichenen Spiel berichten. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden sie dann jedoch durch recht einfache Ballverluste und einer zu instabilen Abwehrarbeit immer wieder mit Gegentoren bestraft, wodurch sich der TSV Rintheim bis zur Halbzeit auf ein Zwischenergebnis von 12:15 absetzen konnte.

 

Doch die drei Tore Rückstand in der Halbzeitpause sagten in den Köpfen der Mannschaft noch lange nichts über das Endergebnis aus. Nach der Pause fanden sie wieder sicher ins Spiel und erarbeiteten sich gute Torchancen, die jedoch leider nicht erfolgreich zu Ende gebracht werden konnten. Letztendlich kann man also spielerisch nur wenig bemängeln und an dem, was uns an diesem Spiel gefehlt hat, werden wir in der kommenden Woche arbeiten.

 

Für die TG spielten:

Patricia Paul (TW), Julia Vollmer (TW), Regine Kretzschmar (8/2), Jana Dickebohm (7/2) , Nina Treml (4), Amelie Klaiber (4), Alice Pawletta (2), Giau Le Thi Ngoc (1), Nadine Erlenmaier (1), Jill Eileen Oberst, Eva Karpf, Sabrina Crocoll, Vivian Reher, Anja Ihle


07.12.2015 09:51

Damen 1b: Ein Ergebnis, dass sich sehen lassen kann

TG Neureut - HSG Walzbachtal 39:24 (19:12)


Beim Spiel gegen die HSG Walzbachtal zeigten die Neureuter Damen eine souveräne Leistung. Zu Beginn musste die Mannschaft zwar ein paar unnötige Ballverluste einstecken, mit einer sicheren Abwehr konnten diese allerdings wieder ausgeglichen werden. Im Laufe der ersten Halbzeit bauten die Neureuter Mädels stetig den erkämpften Vorsprung aus und gingen mit 19:12 Toren in die Halbzeitpause.

 

Wichtig war nach der 10 minütigen Pause, dass die Konzentration für die zweite Hälfte des Spiels aufrecht erhalten bleibt, denn die gegnerische Mannschaft konnte nahezu jede Unachtsamkeit in Torchancen umwandeln. Doch die Mädels blieben wach und so gelang es ihnen auf 15 Tore davonzuziehen. Letztendlich gewann die Mannschaft verdient mit 39:24 Toren.

 

Nächstes Wochenende wird die TG Neureut in Stutensee zu Gast sein. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr. Wir freuen uns über Unterstützung!

 

Für die TGN spielten:

 

Julia Vollmer (TW), Elisabeth Pastor Castro (TW), Nina Treml (15/5), Jana Dickebohm (8/4), Gabriele Birn (4), Eva Karpf (4), Alice Pawletta (4) Anna Pfaff (2/1), Sabrina Crocoll (1), Amelie Klaiber (1), Anja Ihle, Hannah Jäger


01.12.2015 14:18

Damen 1b: In der Abwehr gewinnt man ein Spiel

SG Heidelsheim/Helmsheim 2 - TG Neureut 2 22:24 (10:12)


Die SG erwischte den besseren Start und ging 2:0 in Führung, Neureut legte nach, so dass es nach ca. acht gespielten Minuten 3:3 stand. Durch eine gut stehende Abwehr erarbeiteten sich die Gäste einen kleinen Vorsprung (3:6), den sie bis zur 40. Spielminute halten konnten. Durch einige vergebene Chancen der TG im Angriff, darunter drei vergebene 7-Meter, konnte Heidelsheim zum 15:15 ausgleichen. Wenige Minuten später erzielten die Gastgeberinnen die erste Führung seit den ersten Minuten der Partie (17:16). Den Sieg wollte Neureut jedoch nicht so leicht aus der Hand geben. Durch eine Leistungssteigerung erkämpften sie sich die Führung nach dem 19:19 zurück und dominierten bis zum Abpfiff mit ein bis zwei Toren.

 

Kommenden Sonntag, am Nikolaustag, empfangen die Damen zuhause die HSG Walzbachtal. Gegen den aktuellen Tabellenneunten kämpft die TG um weitere zwei Punkte. Über eine zahlreiche Unterstützung, besonders beim frühen Spielbeginn um 13:30 Uhr, würden sich die Damen sehr freuen.

 

TG Neureut:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW) - Anna Pfaff (1), Gabriele Birn (3), Nina Treml (1/1), Regine Kretzschmar (7/5), Eva Karpf (2), Jana Dickebohm (3), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (1), Amelie Klaiber (6), Fiona Kolb, Nadine Erlenmaier


23.11.2015 15:37

Damen 1b: Spannendes Spiel beim Start ins große Sammelfieber

TG Neureut - SG Kronau/Östringen 23:20 (15:11)


Beim 4. Heimspieltag lieferten die zweiten Damen des TG Neureut ein durchweg spannendes Spiel ab. Ab der 10. Spielminute begann mit einem Rückstand von 1:4 Toren die Aufholjagd bishin zu einer Halbzeitführung von 15:11 Toren. Schwierigkeiten hatte die Mannschaft jedoch trotzdem, da vor allem in der Abwehr die Abstimmung nicht passte. In der Halbzeitpause war klar, dass dieses Problem gelöst werden muss, um den Vorsprung beizubehalten.

Zeitweise gelang den Neureuter Mädels die Umsetzung der besprochenen Verbesserungen, doch vor allem in der mittleren Hälfte der zweiten Halbzeit lies die Mannschaft stark nach und die Chance auf den Sieg verkürzte sich immer mehr. Doch es blieb spannend, die Neureuter Damen kämpften bis zum Schluss und so konnten sie in den letzten Minuten das Tempo mit einem Zwei-Tore-Vorsprung etwas herunter fahren und letztendlich die zwei Punkte auf ihrem Konto vermerken.

 

Für die TG spielten:

Julia Vollmer (TW), Elisabeth Pastor Castro (TW), Regine Kretzschmar (7/1), Alice Pawletta (3), Vivian Reher (3), Anja Ihle (3), Nina Treml (3/1), Amelie Klaiber (2), Gabriele Birn (1), Eva Karpf (1), Hannah Jäger, Sabrina Crocoll, Jana Dickebohm, Janine Angermann


10.11.2015 01:17

Damen Pokal: "Wir haben es ihnen nicht leicht gemacht"

TG Neureut - TV Knielingen 21:23 (10:10)


Die Neureuter Damen haben im Pokalspiel gegen den TV Knielingen am 03.11. eine gute Leistung gezeigt. Wie so oft verschenkte die Mannschaft zwar die Anfangsphase, doch nachdem sich die TG bei einem Spielstand von 0:4 auf ein 5:5 herankämpfte, folgte eine ausgeglichene und spannende erste Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit gelang es den Mädels, sich für einige Zeit mit 2 bis 4 Toren abzusetzen. Jedoch gegen Ende konnte die Mannschaft den Vorsprung nicht mehr halten und so ging der Sieg knapp an den Neureuter Damen vorbei.

 

Für die TG spielten:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW), Gabriele Birn (4), Eva Karpf (4), Regine Kretzschmar (3), Alice Pawletta (2), Vivian Reher (2), Julia Kunzmann (2),  Nina Treml (2/2), Anja Ihle (1), Amelie Klaiber (1), Hannah Jäger, Sabrina Crocoll, Jana Dickebohm


26.10.2015 15:53

Damen 1b: Deutlicher Auswärtssieg

HC Neuenbürg 2000 - TG Neureut 2 15:25 (7:13)


Den Damen der TGN gelang es im Auswärtsspiel gegen den HC Neuenbürg 2000 diesmal gleich zu Beginn die Führung zu erlangen und sie, auch wenn sich die gegnerische Mannschaft zwischendurch auf zwei Tore rantasten konnte, nicht mehr aus der Hand zu geben. Die Abwehrleistung war gut, jedoch um den Vorspruch sicher beizubehalten, mussten auf Neureuter Seite mehr Tore fallen.

 

In der zweiten Halbzeit nahm man sich erneut ein schnelles Spiel vor. Ebenso musste die Mannschaft mehr Ideen in die Partie bringen, um klare Torchancen zu gewinnen.

 

Zwischendurch fehlte es etwas an Konzentration, jedoch insgesamt kann man nach diesem Spiel stolz auf den aktuellen Tabellenplatz blicken.

 

Die nächsten zwei Wochenenden sind für die zweiten Damen spielfrei. Am 03.11. wird jedoch in eigener Halle ein Pokalspiel stattfinden, bevor es dann am 14.11. um 17 Uhr mit dem Auswärtsspiel in Ettlingenweiher weiter geht. Wir freuen uns auf Unterstützung!

 

Für die TG spielten:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW), Regine Kretzschmar (6/1), Alice Pawletta (5), Sophie Kochendörfer (3), Nina Treml (2/1), Eva Karpf (1), Amelie Klaiber (1), Janine Angermann (1), Anja Ihle (1), Giau Le Thi Ngoc (1), Gabriele Birn, Sabrina Crocoll, Jana Dickebohm


19.10.2015 23:18

Damen 1b: Mehr schlecht als recht zu zwei Punkten

TG Neureut 2 - TSV Graben 28:23 (11:12)


Am Sonntagmittag ging es in der Neureuter Halle früh los, was sich vor allem bei den Gastgeberinnen bemerkbar machte. Die TG kam nichts ins Spiel, Graben wirkte deutlich wacher und dominierte somit über die gesamte erste Halbzeit mit ein bis zwei Toren. Vor allem das Neureuter Angriffsspiel war von technischen Fehlern geprägt, so dass kein Spielfluss zustande kam. Die TG kämpfte sich stets an den Gegner ran, schaffte es jedoch erst in der 35. Minute das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Graben hatte immer mehr Mühe mit der voll besetzen gegnerischen Bank mitzuhalten. Durch mehr Bewegung im Angriff fand Neureut die Lücken in der TSV-Abwehr und ließen sich somit die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen.

 

Am kommenden Samstag (24.10.2015) sind die TG-Damen zu Gast beim HC Neuenbürg. Beim aktuellen Tabellenschlusslicht hofft die TG auf weitere zwei Punkte und eine Unterstützung auf der Tribüne. Anpfiff ist um 16:15 Uhr in der Stadthalle Neuenbürg (Hohlohstr. 5, 75305 Neuenbürg). 

 

TG Neureut:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW) - Gabriele Birn (1), Janine Angermann, Anja Ihle (3), Nina Treml (4/1), Hannah Jäger, Regine Kretzschmar (7/4), Eva Karpf (1), Vivian Reher (1), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (2), Kathrin Modéry (4/1), Jana Dickebohm (5/3)


12.10.2015 12:19

Damen 1b: Eine super Mannschaftsleistung...

SG Pforzheim/Eutingen - TG Neureut 2 26:25 (15:10)


 

...wurde in der ersten Halbzeit vergeigt, in der Zweiten gezeigt.

 

Am 4. Spieltag waren die Neureuter Damen zu Gast bei der SG Pforzheim/Eutigungen. Die Parte begann von Neureuter Seite aus eine ordentliche Portion zu zaghaft, sodass die gegnerische Mannschaft in den ersten Minuten auf ein 5:0 davon ziehen konnte. Im Laufe der restlichen 30 Minuten der ersten Halbzeit verbesserte sich die Lage und den Neureuter Mädels gelangen Phasen mit einer sicheren Abwehr und schnellen Toren. Jedoch waren diese Phasen begrenzt, sodass der Mannschaft klar war, dass sie sich für die zweite Halbzeit komplett umstellen muss, wenn sie noch etwas erreichen will.

 

Gesagt, getan - die Mädels waren wach, halfen sich gegenseitig, nutzten ihre Chancen und von der Bank kam ordentlich Stimmung. Durch ein schnelles und konzentriertes Spiel gelang es den Damen tatsächlich noch, einen 5 Tore Rückstand aufzuholen. Die zwei Mannschaften kämpften ab diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe und das Spiel drehte sich kurzzeitig zu unseren Gunsten. Am Ende fehlte dann leider das nötige Quäntchen Glück und die Spuren der ersten Halbzeit verwehrten der Neureuter Damenmannschaft den Sieg.

 

„Wir wissen, woran wir arbeiten müssen“ war die Aussage der Trainerin nach dem Spiel und mit dieser Einstellung erwarten die Mädels am nächsten Sonntag, den 18.10. den TSV Graben in heimischer Halle. Anpfiff ist um 13:30 Uhr.

 

Für die TG spielten:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer(TW), Regine Kretzschmar (6/1), Sophie Kochendörfer (5), Nina Treml (4/1), Sabrina Müller (2), Alice Pawletta (2), Jana Dickebohm (2), Amelie Klaiber (2), Gabriele Birn (1), Anja Ihle (1), Eva Karpf, Vivian Reher, Sabrina Crocoll


07.10.2015 10:21

Damen 1b: Erfolgreicher zweiter Heimspieltag

TG Neureut 2 - TS Mühlburg 28:20 (16:11)


 

Die Neureuter Damen dürfen sich nach ihrem zweiten Heimspieltag in dieser Saison über einen verdienten 28:20 Sieg gegen die Turnerschaft Mühlburg freuen. Nachdem die Mannschaft die ersten 10 Minuten des Spiels brauchte, um sich erst einmal zurecht zu finden, gelang es ihr, bis zum Ende der ersten Halbzeit einen 5-Tore-Vorsprung aufzubauen.

 

In die zweite Halbzeit starteten die Mädels etwas unkonzentriert, was ein paar einfache Ballverluste zufolge hatte. Doch nach einer Auszeit kam wieder mehr Sicherheit ins Spiel und der Vorsprung konnte letztendlich auf ein 28:20 ausgebaut werden.

 

Am kommenden Wochenende (Sonntag, 11. Oktober) spielt die Mannschaft auswärts bei der SG Pforzheim/Eutingen. Anpfiff ist um 16 Uhr. Wie immer würden sich die Neureuter Damen sehr über eine zahlreiche Unterstützung freuen.

 

Für die TG spielten:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW), Regine Kretzschmar (8), Jana Dickebohm (5), Nina Treml (5), Sophie Kochendörfer (4), Anja Ihle (2), Hannah Thielager (1), Eva Karpf (1), Alice Pawletta (1), Amelie Klaiber, Hannah Jäger, Vivian Reher, Sabrina Crocoll


28.09.2015 22:56

Sieg im ersten Heimspiel

TG Neureut II - TV Knielingen II 25:23 (14:13)


Der erste Spieltag in der heimischer Halle begann für die Mannschaften am Sonntagmittag sehr früh (Anpfiff um 13 Uhr), was die Zuschauer an der Spielweise sehen konnten. Das Spiel beider Teams war anfangs geprägt von technischen Fehlern und vergebenen Würfen. So dauerte es nach dem 2:3 ganze fünf Minuten bis ein weiteres Tor fiel. Die Gäste erwischten dabei noch den besseren Start und dominierten bis zum 8:8 immer mit ein bis zwei Toren. Neureut war nun am Gegner dran, vergab aber immer noch zu viele Würfe und schaffte es somit nicht über einen Ausgleich hinaus. In der 26. Minute war es dann doch soweit: Die TG ging beim 13:12 in Führung. Bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Kopf-an-Kopf-Rennen und eine hin und her wechselnde Führung. Ein schönes Spiel sahen sie am heutigen Tag jedoch leider nicht, denn weiterhin war das Spiel von technischen Fehlern geprägt. Nach dem 19:19 in der 45. Minute verschaffte sich die TG durch drei Tore in Folge ein kleines Polster, was bis Spielende ausreichte, um zwei weitere Punkte zu sichern.

 

Am kommenden Wochenende folgt am Sonntag, den 04.10.2015 ein weiteres Heimspiel. Um 15 Uhr treffen die TG-Damen auf die TS Mühlburg, welche bisher ebenfalls beide Spiele für sich entscheiden konnte. Über eine zahlreiche Unterstützung zu dieser humaneren Zeit würden sich die Damen sehr freuen.

 

TG Neureut:

Elisabeth Pastor Castro (TW), Julia Vollmer (TW) - Nina Treml (5), Janine Angermann, Anja Ihle (1), Hannah Thielager, Hannah Jäger, Regine Kretzschmar (7), Eva Karpf (2), Giau Thi Ngoc (3), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (1), Kathrin Modéry (2), Jana Dickebohm (4/2)


24.09.2015 13:17

Spannender als nötig

TSV Rintheim - TG Neureut II 30:31 (9:14)


Am Samstagabend machte sich die TG auf nach Rintheim, um dort ihr erstes Saisonspiel zu bestreiten. Die Vorbereitung lief gut und alle waren motiviert die ersten zwei Punkte einzufahren.

Diese Einstellung zeigten die Gäste gleich von Anfang an und konnten somit 0:3 in Führung gehen. Doch auch die Gastgeberinnen wollten sich vor ihren Zuschauern von der besten Seite zeigen und glichen wenig später zum 3:3 aus. Nach dem 4:4 fand die TG in der Abwehr wieder ihre Stärke der ersten Spielminuten, wodurch Rintheim wieder auf Abstand gehalten werden konnte. Diesen Vorsprung (4:8) baute die TG im Anschluss vor allem durch ein schnelles Angriffsspiel auf eine 5-Tore-Führung aus, ehe die Seiten gewechselt wurden.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Gäste ihr Spiel konsequent weiter. Dadurch hielten sie den TSV noch weiter auf Abstand (9:15, 12:17, 13:20). Doch plötzlich blühte die starke Rückraumschützin aus Rintheim auf und die TG fand teilweise keine Mittel in der Abwehr, um der Aufholjagd entgegenzuwirken. Zunächst kamen die Gastgeberinnen auf 16:20 ran, doch beim 24:24 schien das Spiel zu kippen. Die TG mobilisierte noch einmal alle Kräfte, nahm einige Änderungen in der Abwehr vor und schaffte es dadurch sich die Führung bis Spielende nicht nehmen zu lassen.

 

TG Neureut:

Julia Vollmer (TW), Elizabeth Pastor Castro (TW) - Gabriele Birn, Nina Treml (3), Hannah Thielager (1), Hannah Jäger, Regine Kretschmar (10/4), Eva Karpf (5), Vivian Reher (1), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (1), Amelie Klaiber (5), Kathrin Modery, Jana Dickebohm (5)

 

Zum ersten Heimspiel am kommenden Wochenende trifft die TG auf den TV Knielingen 2. Über eine zahlreiche Unterstützung am Sonntag (27.09.2015) würden sich die Damen sehr freuen. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.


20.09.2015 19:39

Saisonvorschau Frauen 1+1b

Rückblick und Ausblick


Wir als Trainerteam hatten uns vor Rundenbeginn zur Aufgabe gemacht, einen großen Zusammenhalt und eine Einheit im Frauenbereich zu bilden. Dieses Ziel wurde erfolgreich absolviert.

 

Wir arbeiteten im Trainerteam sehr eng zusammen und hatten somit einen ständigen Austausch von Spielerinnen der 1. und 2. Damenmannschaft. Ebenso wurden die A-Jugendspielerinnen im Erwachsenenbereich integriert.

 

Die Runde der Badenliga Mannschaft verlief mit Höhen und Tiefen. In einem Moment gelang nach aufopferungsvollem Kampf gegen den späteren Aufsteiger in die Baden-Württemberg-Oberliga Viernheim ein Unentschieden und im nächsten Moment verlor man gegen den Tabellenletzten aus Pforzheim. Die Hinrunde lief dennoch sehr zufriedenstellend und man lag noch in Schlagdistanz zu den ersten Plätzen. Alle Spielerinnen waren mit vollem Engagement dabei und die Neuzugänge wurden problemlos integriert. In der Rückrunde musste man leider feststellen, dass zum Schluss etwas die Luft fehlte. Denn durch Krankheit und berufliche Ausfälle, mussten wir so manche Spiele personell improvisieren.

 

Die Runde unseres Landesliga-Teams verlief sehr positiv. In der Hinrunde verlor man lediglich gegen den 1. und 2. Platzierten. Mit einer sehr guten Stimmung und einem Kader von 20 Spielerinnen konnte man immer mit einer vollbesetzten Bank zu den Spielen fahren. In der Rückrunde musste man dann noch zwei Niederlagen mehr hinnehmen. Der Grund hierfür lag hauptsächlich an personellen Ausfällen. Das Ziel, eine Platzierung unter den ersten fünf zu ­erreichen, konnten wir mit unserem dritten Platz schlussendlich sogar übertreffen.

 

In der kommenden Runde 2015/2016 wird es einige personelle Veränderungen geben. Mit Ralf Angermann verliert unser Trainerteam eine wichtige Stütze. Wir möchten uns hiermit nochmals für sein Engagement bedanken. Um diese Lücke zu schließen konnten wir Fiona Kolb für die kommende Runde gewinnen. Sie hatte nach der letzten Saison ihre aktive Karriere als Spielerin in der ersten Mannschaft beendet und wird uns künftig als Betreuerin unterstützen.

 

Wir müssen leider außerdem sechs Spielerinnen kompensieren, die zur neuen Runde nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Desweiteren sind wieder talentierte A-Jugendspielerinnen zu integrieren. Trotzdem haben wir große Ziele. Wir wollen unser positives Ergebnis der letzten ­Saison noch einmal steigern und mit beiden Damenmannschaften ganz oben mitspielen.

 

Die gemeinsame Vorbereitung startete Mitte Juni mit drei Trainingseinheiten pro Woche. Ab diesem Zeitpunkt standen Fitness-Studio-Besuche, Beach-Einheiten, sowie regelmäßiges Ausdauertraining auf dem Programm, das Ende Juli mit einem gemeinsamen 10-km-Lauf zusammen mit der 1. Herrenmannschaft endete. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Stefan Merz, der die Laufeinheiten vorbereitet und durchgeführt hat.

 

Während der Vorbereitungsphase wurden zudem verschiedene Turniere besucht sowie zahlreiche Trainingsspiele absolviert. Als Abschluss der Vorbereitung fand ein Trainings-Wochenende statt, um die Abläufe weiter zu festigen und den Teams den letzten taktischen „Feinschliff“ für die bevorstehende Saison zu geben.

 

Das Trainerteam der 1. und 2. Damenmannschaft, dem weiterhin auch Harald Godelmann und Kathrin Modery angehören, hofft auf eine positive Runde mit vielen Siegen, Freude am Spiel, großem Willen und Ehrgeiz. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Sponsoren und unserer „Physio-Abteilung“ für die Unterstützung.

 

Abgänge: Giau Le Thi Ngoc (Badenliga, Karriereende), Fiona Kolb (Badenliga, Karriereende), Michelle Kasperlik (Vereinswechsel), Janine Angermann (Landesliga, Karriereende), Sarah Katzmarek (Landesliga, Karriereende), Svenja Feigl (Landesliga, beruflich bedingter Umzug)

 

Neuzugänge: Jill Eileen Oberst (SG Walzbachtal), Julia Kunzmann (SG Walzbachtal),
Sophie ­Kochendörfer (A-Jugend), Nina Treml (A-Jugend), Hannah Jäger (A-Jugend), Amy Stambough (A-Jugend)

 

 

Daniel und Nadine Erlenmaier


07.09.2015 17:57

Trainingslager unserer Damen-Mannschaften


Am vergangenen Wochenende fand das diesjährige Trainingslager unserer beiden Damen-Teams statt.
Der "Startschuss" fiel am Freitag, den 4.9. abends bei der Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e. V. am Adenauerring. Dort hatte sich unser Badenliga-Team eingefunden, um sich gemeinsam mit einem nicht alltäglichen Event auf das bevorstehende Trainings-Wochenende einzustimmen. An diesem Abend konnten alle Spielerinnen, sowie ihre Trainer Daniel Erlenmaier und Harald Godelmann ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Allerdings wurde nicht wie sonst üblich in der Halle ins "Eckige", sondern im Schießstand mit Kleinkalibergewehren auf kleine runde Fallplatten geballert. Nach einer kurzen Einweisung konnte zunächst jeder für sich die Waffe kennenlernen und üben. Danach folgte ein kleiner Wettbewerb auf Zeit, den Kathrin Häcker in sensationellen 5,32 Sekunden für sich entschied. Als zweite und Dritte folgten Jana Jung und Diana Fotler. Nach der Siegerehrung ließen wir dieses außergewöhnliche Event im Restaurant Holzhacker bei leckerem Essen ausklingen. Herzlichen Dank an die Schützengesellschaft Karlsruhe für den netten Empfang und die Möglichkeit mal etwas für Handballer eher außergewöhnliches kennenzulernen. 
Am Samstag um 8.30 Uhr startete dann die erste von insgesamt 5 Trainingseinheiten in der Halle. Auch unser Landesliga-Team startete an diesem Vormittag ins Training. Am Nachmittag waren dann auch unsere beiden für diesen Tag angeheuerten Physiotherapeuten Milaine Lang und Sascha Kubach vor Ort, um Blessuren und Beschwerden der Spielerinnen zu behandeln. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung! Das abschließende Testspiel konnte jedes Team deutlich für sich entscheiden. An diesem Abend fanden sich beide Teams gemeinsam im Restaurant Hellas Salute ein, um sich nach den anstrengenden Trainingseinheiten zu stärken.
Am Sonntag Mittag fand ein wieder mal erfolgreiches, aber zuvor intensives und anstrengendes Trainingslager sein Ende.
Bericht: SDD


20.04.2015 11:43

Damen 1b: Geglückter Rundenabschluss

TG Neureut - SG Pforzheim/Eutingen 30:17 (15:9)


Mit einem verdienten und klaren Sieg verabschiedete sich die TG heute von ihren treuen Zuschauern, die sie diese Saison über begleiten haben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bauten die Mädels ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Die Chancen wurden konsequent genutzt, sodass sich im heutigen Spiel alle Spielerinnen auf der Torschützenliste verewigt haben mit Ausnahme der Torfrauen. Aber daran arbeiten wir noch. Zum Ende der Saison freut sich die Mannschaft nun zum einen über ein schönes „Abschiedsspiel“, das hoffentlich für all diejenigen, die in keine weitere Saison bei der TG Neureut starten werden, in positiver Erinnerung bleibt und zum anderen über einen glücklichen und verdienten dritten Platz.

An dieser Stelle vielen Dank an die Trainer, Zeitnehmer und alle anderen, die die Mannschaft im Hintergrund unterstützt haben.

Für die TG Neureut spielten:

Regine Kretschmar (6), Hannah Thielager (4), Janine Angermann (4/3), Sophie Kochendörfer (3), Sarah Katzmarek (2), Jana Dickebohm (2), Alice Pawletta (2), Gabriele Birn (2), Svenja Feigl (2), Natascha Stumpp (1), Eva Karpf (1), Amelie Klaiber (1), Julia Vollmer, Michelle Kasperlik


01.04.2015 10:46

Damen 1b: Sieg für die TG

TG Neureut - TV Ettlingenweier 23:19 (12:7)


Mit einem zügig erarbeiteten Vorsprung zu Beginn des Spiels gegen Ettlingenweier hat die TG es geschafft, die Führung bis zur 60. Minute nicht aus der Hand zu geben. Mitte der ersten Halbzeit lief zwar für ein paar Minuten die Unkonzentriertheit übers Feld, allerdings hatte man das Spiel auch trotz diesen unerwünschten 8. Mitspielers weitestgehend im Griff. In die Halbzeit ging es mit 12:7.

In der zweiten Halbzeit ging es nun darum, einfache Fehler zu vermeiden und die zwei Punkte dingfest zu machen. Einige Zeitstrafen, sodass in der 55. Minute Ettlingenweier mit 4 und Neureut mit 6 Spielerinnen auf dem Feld stand, sorgten ein wenig für Aufregung, jedoch veränderte sich dadurch nicht allzu viel am Spielstand. Die Neureuter Mädels behielten mit ein paar schönen Angriffen und einer ordentlichen Abwehr kontinuierlich ihren Vorsprung und gewannen mit 23:19.

 

 

Nach einer dreiwöchigen Pause wird am 19.04.15 zum letzten Spiel der Saison die SG Pforzheim/Eutingen zu Gast sein. Spielbeginn ist um 15:30. Da wir leider Spielerinnen verabschieden werden, würden wir uns besonders freuen, schon ein paar Minuten vor Spielbeginn ein paar Gesichter auf der Tribüne zu sehen.

 

 

Für die TG spielten:

Regine Kretzschmar (4/1), Gabriele Birn (4), Eva Karpf (3), Ameli Klaiber (2), Janine Angermann (2/2), Hannah Thielager (2), Jana Dickebohm (2),  Sarah Katzmarek (2), Natascha Stumpp (1), Anna Pfaff (1), Nina Treml, Vivian Reher, Michelle Kasperlik (Tor), Julia Vollmer (Tor)


23.03.2015 12:30

Damen 1b:Unglückliche Auswärtsniederlage

TSV Jöhlingen - TG Neureut2 23:22 (11:11)


Sowohl das Halbzeit, als auch das Endergebnis zeigen, dass sich die beiden Mannschaften des heutigen Spiels in Jöhlingen auf Augenhöhe befanden. Leider konnte die TG die zwei wichtigen Punkte nach einem harten Spiel aber nicht mit nach Hause nehmen. Nachdem die Neureuter Mädels nach fünf Minuten im Spiel angekommen waren, konnte sich keine der beiden Mannschaften bis zur Halbzeit einen Vorsprung erarbeiten. Neureut stellte weitestgehend eine stabile Abwehr, über 11 Gegentore in 30 Minuten sei laut dem Trainerteam nichts einzuwenden, jedoch waren es hinten meist Unaufmerksamkeiten, die zu den Gegentoren führten. Im Angriff wurden die Chancen oft nicht genutzt, was der TG letztendlich das Genick gebrochen hat. Die zweite Halbzeit lief ähnlich ab wie die erste. Keine der beiden Mannschaften konnte mit mehr als einem Tor in Führung gehen. Nach 50 Minuten durfte sich Jöhlingen jedoch über einen 22:19 Vorsprung freuen, wobei sich Neureut bis zur 59. Minuten wieder zu einem Unentschieden rankämpfte. In der letzten Minute fiel dann das entscheidende Tor für den TSV Jöhlingen.

 

Nächstes Wochenende steht wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Am Samstag, den 28.03. wird der TV Ettlingenweiher zu Gast sein. Anpfiff ist um 18 Uhr. Wir freuen uns über Unterstützung!

 

Für die TG spielten:

Hannah Thielager (6), Eva Karpf (5), Nina Treml (4/3), Sarah Katzmarek (2), Janine Angermann (2/1), Gabriele Birn (1), Jana Dickebohm (1), Amelie Klaiber (1), Anja Ihle (1), Vivian Reher, Natascha Stumpp, Anna Pfaff, Julia Vollmer (Tor), Michelle Kasperlik (Tor)

 

 


16.03.2015 12:35

Damen1b: Zwei Punkte trotz mäßiger Leistung

SG Oberderdingen/Sulzfeld - TG Neureut2 23:27 (11:13)



Bis zum Spielstand von 11:11 in der 26. Minute konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Der vermeintliche Absteiger kämpfte, was man im ersten Durchgang bei den Gästen nicht unbedingt sah. Was die Zuschauer vor allem sahen, war eine bescheidene Abwehrleistung und viele technische Fehler. Kurz vor dem Seitenwechsel erspielte sich die TG einen kleinen Vorsprung, den sie in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen konnte. Das Angriffsspiel wirke nun etwas flüssiger und die Chancen wurden genutzt, so dass Neureut auf fünf Tore erhöhen konnte (15:20). Ab hier zog sich der bisherige Spielverlauf bis zum Ende durch, so dass die zwei Punkte trotz mäßiger Leistung mit nach Neureut kamen.

Kommende Woche bestreitet die TG ein weiteres Auswärtsspiel beim TSV Jöhlingen. Anpfiff am Sonntag, den 22.03.2015 ist um 15:30 Uhr in der Schulsporthalle Jöhlingen (Am Kirchplatz 18, 75045 Walzbachtal-Jöhlingen)

TG Neureut:

Michelle Kasperlik (TW), Julia Vollmer (TW) - Eva Karpf (4), Vivian Reher (4), Sophie Kochendörfer (4), Anna Pfaff (4/2), Hannah Thielager (3), Jana Dickebohm (3), Janine Angermann (2), Amelie Klaiber (2), Annika Schulze (1), Sabrina Crocoll, Nina Treml


09.03.2015 12:31

Damen 1b: Starke Nerven waren gefragt

TG Neureut 2 - SG Stutensee 24:23 (11:12)


Schon zu Beginn des Spiels machte die SG Stutensee deutlich, dass es gegen sie kein leichtes Spiel sein wird, die Punkte in der Neureuter Halle für sich zu gewinnen. Innerhalb der ersten 5 Minuten gingen sie mit 4:1 in Führung. Doch die TG kämpfte sich zurück und glich durch konsequentes Durchstoßen und einem schnellen Spiel nach vorne in der 12. Minute zum 5:5 aus. Ab diesen Zeitpunkt war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Mannschaften. Gegen Ende der ersten Halbzeit lies vor allem eine zu hektische und instabile Abwehrarbeit ein paar unnötige Tore zu, allerdings konnte dies nach einer Auszeit größtenteils aufgearbeitet werden. Auch in der zweiten Halbzeit konnte keine der Mannschaften vor der letzten Minute das Spiel für sich entscheiden, weder der TG noch der SG gelang es, mehr als zwei Tore in Führung zu gehen.

Letztendlich gewann die TG Neureut nach 60 Minuten Nervenkitzel mit 24:23.

Nächstes Wochenende (Sonntag, 15.03.) ist die TG Neureut zu Gast bei der SG Oberderdingen/Sulzfeld. Spielbeginn ist um 17:30 in der Aschingerhalle (An der Hessel 4, 75038 Oberderdingen).

Für die TG Neureut spielten:

Anna Pfaff (7/3), Gabriele Birn (5/3), Regine Kretschmar (4/1), Alice Pawletta (2), Anja Ihle (2), Eva Karpf (1), Amelie Klaiber (1), Janine Angermann (1), Nina Treml(1), Jana Dickebohm (1), Hannah Thielager, Annika Schulze, Julia Vollmer (Tor), Anna Henkenhaf (Tor)


02.03.2015 12:50

Damen1b: Sieg auf Sparflamme

TSV Graben - TG Neureut 19:24 (6:13)




Die TG startete gut ins Spiel gegen den Abstiegskandidaten, so dass es nach sechs Minuten 0:4 für die Gäste stand. Durch eine starke Abwehr- und Torwartleistung erzielte Graben in 24 Minuten lediglich 3 Tore, wobei hierbei nur ein Tor aus dem Spiel heraus entstand. Neureut hingegen erspielte sich im Angriff Chancen heraus und konnte dadurch die Führung auf acht Tore erhöhen (3:11).
Anstatt nach der Pause dort weiter zu machen wo man aufgehört hatte, waren die TG Damen etwas zu nachlässig. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr gab man nicht mehr 100 Prozent. Graben verkürzte durch drei Tore in Folge auf 9:13. Bis Spielende wurde der abstiegsgefährdete Gegner immer stärker. Neureut dominierte zwar immer mit mindestens fünf Toren und der Sieg war nie ernsthaft gefährdet, jedoch hätte das Ergebnis in Anbetracht der Chancen weitaus höher ausfallen müssen. 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 8. März 2015 gegen die SG Stutensee statt. An diesem Spieltag treffen die Damen zuhause auf einen weiteren Abstiegskandidaten. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

TG Neureut:
Anna-Lina Henkenhaf (TW), Julia Vollmer (TW) - Regine Kretzschmar (14/7), Sarah Katzmarek (3), Amelie Klaiber (2), Eva Karpf (1), Sophie Kochendörfer (1), Sabrina Crocoll (1), Alice Pawletta (1), Janine Angermann (1/1), Anna Pfaff, Nina Treml, Natascha Philipp, Hannah Thielager 


09.02.2015 15:47

Damen 1b: Zeitstrafen-Fest in Knielingen

TV Knielingen - TG Neureut2 25:19 (11:6)


Am Samstagabend fuhren die Damen der TG nach Knielingen, um dort auf einen aus tabellarischer Sicht besseren Gegner zu treffen. Doch Neureut wollte sich davon nicht beeindrucken lassen und frei nach dem Motto „nichts muss, alles kann“ aufspielen. Anfangs vergab Neureut zu viele eindeutige Chancen, darunter auch zwei Siebenmeter, so dass sich die Gastgeberinnen einen kleinen Vorsprung verschaffen konnten. Doch beim 5:4 und 6:5 war man wieder am Gegner dran. Eine unzureichende Abwehrleistung und wiederum die bereits angesprochene Chancenwertung verhinderten den Ausgleich. Knielingen hingegen legte ein ums andere Mal nach und zog somit auf 11:5 davon. Nach diesen sieben bedeutenden Minuten kurz vor dem Seitenwechsel konnten die Gäste nur noch auf einen 5-Tore-Rückstand verkürzen.
Im zweiten Durchgang sollte nun alles anders laufen. Die Abwehr stand im Vergleich zur ersten Halbzeit sicherer, trotzdem schaffte es die TG nicht, den Rückstand der verpatzten sieben Minuten wieder aufzuholen. Das lag vor allem an den fehlenden Kräften, da Neureut sieben der acht Zeitstrafen in der zweiten Hälfte kassierte. Zwei Spielerinnen sahen zudem aufgrund der 2-Minuten-Strafen rot. Hätten die Gäste jedoch konsequent ihre Chancen genutzt, wäre eventuell auch trotz Rückstand und Unterzahl mehr möglich gewesen.

Nach zwei spielfreien Wochenenden über die Faschingszeit, kämpfen die Damen erst wieder im März um weitere Punkte. Das nächste Spiel findet am 1. März 2015 in und gegen den TSV Graben (aktuell Platz 9 mit 7:19 Punkten) statt. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in der Adolf-Kußmaul-Halle (Friedrichstaler Straße 25, 76676 Graben-Neudorf). 

TG Neureut:
Anna Henkenhaf (TW), Julia Vollmer (TW) - Gabriele Birn (4), Nina Treml (4/1), Regine Kretzschmar (3/2), Natascha Philipp (2), Janine Angermann (2/2), Svenja Feigl (1), Sophie Kochendörfer (1), Jana Dickebohm (1), Vivian Reher (1/1), Hannah Thielager, Eva Karpf, Sarah Katzmarek


02.02.2015 15:56

Damen 1b: Neureut dreht in der zweiten Halbzeit das Spiel

TG Neureut II - SG Heidelsheim/Helmsheim II 26:23 (12:14)


Die TG verschlief die ersten zehn Minuten des Spiels, so dass nach dem 1:0 wenige Minuten nach Anpfiff die Gäste das Ruder in die Hand nahmen und auf 1:5 davon zogen. Nachdem die Trainerin der Gastgeberinnen zur Auszeit bat, kämpfte sich Neureut langsam an den Gegner ran. Mehr Bewegung im Angriff und eine konsequentere Abwehrleistung führten dazu, dass die TG nach dem 4:9 auf 8:9 verkürzten konnte. Bis zum Seitenwechsel dominierte die SG immer mit bis zu zwei Toren, doch nachdem Neureut in der Pause alle Kräfte mobilisiert hatte, gelang der Ausgleichstreffer zum 14:14. Bis zum 20:20 zehn Minuten vor Spielende sahen die Zuschauer ein Kopf-an-Kopf-Rennen, ehe die Gastgeberinnen auf 22:20 erhöhten. Vor allem die starke Abwehrleistung war ausschlaggebend für diese Führung. Die TG konnte dadurch auch den Vorsprung bis zum Abpfiff halten und das Spiel für sich entscheiden.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag (07.02.2015) um 18 Uhr statt. Gegner und Gastgeber an diesem Spieltag ist der TV Knielingen. Die Damen freuen sich auf eine zahlreiche Unterstützung.

TG Neureut:
Michelle Kasperlik, Julia Vollmer - Regine Kretzschmar (8/2), Svenja Feigl (5), Gabriele Birn (5), Sophie Kochendörfer (4), Anna Pfaff (2), Sarah Katzmarek (1), Natascha Philipp (1), Janine Angermann, Hannah Thielager, Annika Schulze, Eva Karpf, Alice Pawletta


01.12.2014 12:29

Damen 1b: Neureut stürmt die Tabellenspitze

TV Ettlingenweier - TG Neureut 16:25 (8:11)


Am Samstagabend starteten die TG-Damen gut ins Spiel, sodass der gegnerische Trainer nach nur fünf gespielten Minuten und einem 0:4 Rückstand seine Spielerinnen zur Auszeit bat. Vor allem in der Abwehr standen die Gäste wie ein Bollwerk und verwehrten Ettlingenweier dadurch jegliche Chance auf den Torerfolg. Doch in der Offensive passte sich Neureut leider der zähen Spielweise ihrer Gegner an und ließ auch einige Torchancen aus. Durch die ausgezeichnete Abwehrarbeit und einer starken Julia Vollmer im Tor war die Führung dadurch zwar nie ernsthaft gefährdet, jedoch hätte die TG schon viel früher den Sack zumachen können. Erst nach 45 gespielten Minuten zeigte man auch im Angriff was man kann und fand durch schöne Kombinationen eines druckvollen Spiels immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr. Ettlingenweier hingegen wirkte lustlos und gab sich schon vor Spielende geschlagen, wodurch Neureut die Führung nach dem 14:18 zunächst auf 14:22 erhöhen und bis Spielabpfiff noch auf neun Tore erhöhen konnte. Positiv lässt sich festhalten, auch wenn es aus Zuschauersicht bestimmt kein schönes Spiel war, dass die TG als Team agierte, füreinander kämpfte und sich dadurch auch alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.


Durch den weiteren doppelten Punktgewinn sichert sich Neureut mit 16:4 Punkten die Tabellenspitze. Die direkten Verfolger Rintheim (15:1 Punkte) und Knielingen (14:2 Punkte) haben jeweils noch zwei Spiele vor sich, ehe auch für die beiden Teams die Hinrunde beendet ist. Sicher steht jedoch jetzt schon fest, dass Neureut über die lange Winterpause ein Platz auf dem Treppchen sicher ist. Im Januar geht es dann mit vollem Elan weiter in die Rückrunde. 

Die TG-Damen bedanken sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung und wünscht allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Das erste Spiel im neuen Jahr findet am Sonntag, den 11.01.2015 gegen und in Langensteinbach statt.  Um 15:00 Uhr ist Anpfiff in der Jahnsporthalle (Am Schelmenbusch, 76307 Karlsbad-Langensteinbach).


TG Neureut:

Julia Vollmer (TW), Linda Schlieter (TW) - Svenja Feigl (2), Gabriele Birn (2), Janine Angermann (1/1), Nina Treml (1), Hannah Thielager (1), Annika Schulze (1), Regine Kretschmar (5/1), Eva Karpf (2), Alice Pawletta (2), Alena Jödike (6), Jana Dickebohm (1)


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s