Impressum | Datenschutz

Herren 1

Herren 1: Neureut verschenkt Punkte in Eggenstein

TG Eggenstein 2 - TG Neureut 25:24 (11:16)


Nach einer Serie von 15:1 Punkten aus den letzten Partien, sollte bei der TG Eggenstein weiter an die Leistung angeknüpft werden. Die TGN startete gut in das Spiel und konnte aus einer sicheren Abwehr direkt auf 3:6 davonziehen. Lediglich den Kreisläufer der Heimmannschaft bekam man nicht in den Griff, woraus die einzigen drei Tore bis zu dem Spielstand, alle durch 7-Meter, entstanden. Nach einer guten Anfangsphase taten sich die Neureuter im Angriff zunehmend schwerer die gegnerische Abwehrreihe zu durchbrechen, sodass die TGE zum 6:6 in der 15.Minute ausglich. Durch zwei 2-Minuten Zeitstrafen auf Seite der Eggensteiner begann die beste Phase der TGN. In den letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit ließ man lediglich fünf Tore zu und fand selbst zehn Mal den Weg in das gegnerische Gehäuse. In dieser Spielzeit waren vor allem ein zielstrebiges Angriffsspiel und eine geschlossene Abwehrleistung die Erfolgsfaktoren um auf 11:16 zur Halbzeit davonzuziehen. Nach der Halbzeitpause wollte man an die letzten 15 Minuten anknüpfen um nichts mehr anbrennen zu lassen. Leider verschenkte man genau in dieser Phase den Ballbesitz mehrfach an den Gegner und lud diesen zu Gegenstößen und einfachen Gegentoren ein. Bereits nach drei gespielten Minuten konnten die Eggensteiner wieder auf einen zwei Tore Rückstand aufschließen. Die Neureuter fingen sich nach den verschlafenen Anfangsminuten zwar wieder, spielten aber nach einer zwei Minuten Zeitstrafe nicht clever genug, sodass die TGE zur 42. Minute den 18:18 Ausgleichstreffer erzielen konnten. Die daran anknüpfende Schlussviertelstunde, war daraufhin geprägt von Unsicherheiten auf beiden Seiten, sodass sich eine spannende aber keinesfalls spielerisch ansehnliche Schlussphase ergab. Eggenstein schaffte es zur 53. Minute erstmals in Führung zu gehen (21:20), woraufhin Neureut aber direkt auf 21:22 nachzog. Zwei Minuten vor Schluss wurde es dann so richtig spannend. Die TG Eggenstein glich zum 24:24 aus und holte sich eine Minute vor Schluss eine 2-Minuten Zeitstrafe ab. Das Überzahlspiel der TGN konnte darauf nicht gut ausgespielt werden, sodass man 50 Sekunden vor dem Spielende am gegnerischen Torhüter scheiterte. Durch eine Unaufmerksamkeit in der neureuter Abwehrreihe schaffte die TGE 8 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer, welchen die Neureuter nicht mehr egalisieren konnten. So ließ man durch eine schwache 2. Halbzeit und eine unkonzentrierte Schlussphase zwei Punkte unnötig liegen.

Die Neureuter Herrenmannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans für ihre Unterstützung. Nach zwei spielfreien Wochenende empfängt die TG den direkten Tabellennachbarn, die HSG PSV/SCC Karlsruhe zum Topspiel. Anpfiff ist um 17:30 Uhr in der Sporthalle Neureut.

 

Es spielten: Dirk Watteroth (Tor), Oliver Stolz 3, Florian Böttcher, Jens Angermann 8/5, Heiko Perrone, Alexander Wack 1, Jörn Liebau (Tor), Alexander Reuter 1, Maximilian Meinzer 6, Nino Kruner 4, Mathias Heider 1, Timo Bühler, Felix Ott