Impressum | Datenschutz

Jugend mE

mE: Hart erkämpfter Heimsieg!

TG Neureut - Post Südstadt KA 19:16 (10:6)


Nach dem verdienten Sieg am letzten Spieltag wollte die TG auch diese Woche vor allem an der Defensivleistung anknüpfen. Allen Beteiligten war klar, dass man dazu von Beginn an hell wach sein musste. 

Von Beginn an konnte die TG immer wieder vorlegen und konnte sich bis zur 13. Spielminute ein Polster von 3 Toren herauswerfen. Man verpasste es aber sich deutlicher abzusetzen, was vor allem an einer Vielzahl von vergebenen Torchancen lag. Auf der Gegenseite hielt Nikola T. viele Bälle und trug maßgeblich zu nur 6 Gegentoren zur Halbzeit bei. 

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war eigentlich klar vorgegeben. Verpasste man es doch in der ersten Halbzeit oftmals den freieren Spieler anzuspielen und vertändelte Ballgewinne doch zu oft durch überhastete Pässe. 

Doch irgendwie war nach dem Seitenwechsel der Wurm drin. Vorne im Angriff verloren vor allem eigentlich sehr ballsichere Spieler den Ball zu einfach an die Abwehr. Dadurch konnte die Post den Rückstand erst egalisieren und sogar knapp 6 Minuten vor dem Ende mit 15:13 in Führung gehen. In dieser Phase schaffte man es kaum eine klare Torchance herauszuspielen. Dies zwang den Trainer der TG zu einer Auszeit um die Jungs noch einmal zu motivieren und vor allem die Konzentration für den Angriff und die Abwehr zu schärfen. 

Diese Auszeit scheint unsere Jungs wieder wachgerüttelt zu haben, denn nun arbeite man in der Abwehr sehr konzentriert und schaffte es durch 4 Tore am Stück innerhalb von nicht einmal 2 Minuten das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. So erkämpfte man sich aufgrund einer starken Mannschaftsleistung in den letzten 6 Minuten einen umjubelten 19:16 Heimerfolg. 

Ein besonderes Lob geht an Bennet C. der vor allem durch seine Tore Anfang der zweiten Halbzeit die TG im Spiel hielt und damit voran ging. 

Es spielten: Nikola T. (Tor), Ben S., Leon H., Bastian F. (5), Leon T. (2), Jannick M. (2), Moritz M., Paul H. (1), Julian E., Bennet C. (9/1), Tobias H.