Impressum | Datenschutz

Herren 1b

Herren 1b - Die Serie hält an

TV Ettlingenweier - TG Neureut 2 23:27 (12:10)


In der Franz-Kühn-Halle in Ettlingen-Bruchhausen kam es am Sonntagabend zum Topspiel der bislang beiden einzigen verlustpunktfreien Teams in der Kreisliga, die TG Neureut war zu Gast beim TV Ettlingenweier. Und die mitgereisten Neureuter Fans sollten für ihre Fahrt mit einem guten Spiel und einem weiteren Sieg belohnt werden.

Die Gastgeber kamen in den ersten Minuten besser ins Spiel und legten mit 3 Toren vor (3:0, 4. Minute), bevor Hartmut Rausch per 7-Meter das erste Tor für Neureut erzielte. Dem ersten Rückstand liefen die Herren der 1B bis zur Halbzeit hinterher, sodass es mit 12:10 für die Hausherren in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit erzielte wiederum Ettlingenweier das erste Tor (13:10, 32. Minute), die folgenden Minuten sollten dann aber eine Demonstration der Abwehrstärke der TG Neureut in dieser Saison werden. In 10 Minuten wurde mit einem 6:0-Lauf der Spielstand auf den Kopf gestellt (13:16, 42. Minute). Die Partie sollte dennoch spannend bleiben, denn auch Ettlingenweier zeigte seine Klasse und glich schließlich zum 17:17 (47. Minute) aus. Mit einem weiteren 7-Meter und einem Doppelpack durch Moritz Schwarz gingen die Gäste dann wieder mit 3 Toren in Führung. Diesen Vorteil sollten die Herren aus Neureut nicht mehr aus der Hand geben, am Ende stand ein verdienter 23:27 Auswärtserfolg. Damit hält die Siegesserie zum Saisonstart weiter an.

 

Den kompletten Spielbericht gibt’s hier als PDF: spo.handball4all.de/misc/sboPublicReports.php

 

Für die TGN spielten:

Tor: Fabian Jung, Andreas Hüls

 

Feld:

Rui Miguel Oliveira Martins (3), Moritz Schwarz (6), Holger Bremer (3), Jochen Weber, Stefan Hantl (1), Markus Lochmann (5), Fabian Feger (1), Hartmut Rausch (8/6), Lucas Palmer, Andreas Groß, Hannes Ohlhorst

 

Am nächsten Sonntag, den 29.10., steht das nächste Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der SG Stutensee-Weingarten an. Anpfiff ist bereits um 17 Uhr in der Sporthalle Neureut. Über tatkräftige Unterstützung der Neureuter Fans würde sich die Mannschaft freuen.