Impressum | Datenschutz

Turnen

Weihnachtskino- Nikolausfeier TG Neureut 2017


Als am 10.12.2017 in Neureut der Schnee zu fallen begann und der Weg zur Turnhalle einer Reise durch die Kulisse eines romantischen Weihnachtsfilmes glich, fand ab 14:00 Uhr unsere alljährliche Nikolausfeier statt- der idyllischen Außenwelt mit dem Thema „Weihnachtskino“ entsprechend.

Die Halle des Neureuter Schulzentrums begann sich also langsam mit den jungen Talenten unseres Vereines zu füllen, die die finalen Vorbereitungen für ihre Weihnachtskinovorstellung trafen, während die Eltern vor der Halle ihren Kaffee mit Schneeblick genießen konnten.

Um zwei war es dann endlich soweit: feierlich liefen unsere jungen Sportler und Sportlerinnen Hand in Hand in die Halle, begleitet von Weihnachtsmusik und dem tosenden Applaus stolzer Eltern und Geschwister. Die Auftrittsgruppen nahmen also in ihren Zelten unter bunten Weihnachtsfilmplakaten Platz und schon begann die Feier mit der Begrüßung durch Frank Zander. „NIKOLAUS“, „NIKOOOOLAUS“ schallte es schon bald durch die ganze Halle und auf den lauten Ruf der Kinder kam er dann auch schon auf die Bühne: unser Nikolaus, das Highlight unserer Festlichkeit. Lang blieb ihm allerdings keine Zeit für Anmoderationen, denn die erste Gruppe, gekleidet in einem festlichen grün stand schon bereit, den Zuschauern die erste Darstellung zu bieten, und ihr „Turnen an Stäben“ fand großen Anklang beim Publikum. Auch die nächsten drei begeisternden Gruppen, bestehend aus talentierten Mädchen verschiedener Stufen und Jahrgänge, bekamen tosenden Beifall für ihre Darbietungen im Fitnessstudio, am Reck, Boden und Balken. Von Krafttraining bei lautem Bass über Aschenputtel mit ihren Tauben war in diesem ersten Abschnitt schon einiges an Vielfalt geboten. Darauf folgte dann die Ehrung der Mädchen, die für ihre besonderen sportlichen Leistungen diese Anerkennung vor großem Publikum mehr als verdient hatten. Vor der Pause begeisterten uns daraufhin noch Nachwuchstalente der Jungs im Parkour, die Bambinis mit einem fesselnden Handballspiel und zu guter Letzt die Wettkampfgruppe der Trampolinspringer der TG Neureut mi einem turbulenten Auftritt voller Saltos und Schrauben- das Publikum wurde also staunend in die Pause entlassen.

In dieser fand für alle Kinder ein weiterer alljährlicher Höhepunkt statt: der Krabbelsackverkauf. Gespendet von TGlern und ausgegeben vom Nikolaus und seinen Helfern persönlich, konnten die kleinen Geschenke auch dieses Jahr wieder unseren jungen Sportlern und Sportlerinnen große Freude bringen- und das Warten auf die nächste Vorstellung nach der Pause überbrücken. Doch diese Geduld hat sich tatsächlich gelohnt, denn auch nach der Pause war es mit beeindruckendem Trampolinspringen noch nicht vorbei. Freizeitgruppe 1 und 2 begeisterten das Publikum mit Kunst in den Lüften. Nach einer akrobatischen Vorstellung der 7 Zwerge und ihren Schornsteinfegern, kraftvoll geturnt von den Buben der Aufbaustufe, folgten dann die Ehrungen der Trampoliner und der Jungs, die in diesem Jahr beeindruckendes geleistet haben. Jetzt folgten wieder zwei Mädchengruppen, die uns mit einem Tanz mit Reifen und ihren Turnkünste an Bank und Trampolin erfreuten. Abgerundet wurde unsere Veranstaltung mit einer Darbietung der Rhythmischen Sportgymnastinnen, die uns unglaubliche Dehnbarkeit und Rhythmusgefühl demonstrierten, und zu guter Letzt mit der Vorführung der Teilnehmer des Eltern-Kind Turnens. Hier gab es mehrmals einen Ruck im Publikum, wenn die mutigen Kinder sich von Kästen stürzten oder über große Höhen balancierten.

Letztendlich versammelten sich nochmals alle nun geschafften und stolzen Kinder um den Nikolaus, letzte Bilder wurden gemacht und als Belohnung für ihre lange Übung und ihre tollen Aufführungen bekamen die jungen Talente unseres Vereines noch ein kleines, leckeres Geschenk von ihren Übungsleitern, die natürlich genauso froh und stolz über die Leistungen ihrer Kinder waren. Die 16 Auftritte, jeder auf seine Art einzigartig und beeindruckend, haben uns noch viel mehr erfreut, als eine normale Weihnachtskinovorstellung es jemals getan hätte und durch die Schnelligkeit unseres Gerätekommandos und die von den Kindern mitgestaltete Pausenfüllung mit Gedichten und Liedern, wurde bei unserer Nikolausfeier für zwei Stunden pure und fröhliche Unterhaltung gesorgt. „Danke, liebe Kinder für eurer Engagement und eure Talente!“, würde der Nikolaus sagen.