Impressum | Datenschutz

Frauen 1

Volle Pulle drauf: TG spielt Heimstärke aus

TG Neureut : TSV Rot 33:21 ( 18 : 11 )


Am vergangenen Samstag ist die erste Mannschaft der TG Neureut mit einem deutlichen Heimsieg (33:21) ins neue Jahr gestartet. Der Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle konnte (trotz Punktabzugs) hergestellt werden – der siebte Platz der Badenliga wird nun vom Dino bekleidet.

Die Mannschaft hatte sich in dieser Woche mit zwei Trainingsspielen gegen den BWOL-Aufsteiger Muggensturm auf das Handballjahr 2018 vorbereitet. Dort waren bereits ansprechende Leistungen gezeigt worden, wenn auch die lange spielfreie Zeit nicht unbemerkt blieb.

 

Verschlafen wurde wie so oft der Beginn des Spiels, sodass der TSV Rot nach elf gespielten Minuten mit drei Toren (3:6) führte. Diese Führung sollte die höchste für Rot bleiben, deren Oberwasser nach der letzten Führung in der 15. Minute (7:8) beendet wurde. Die Abwehr der TG stabilisierte sich ab diesem Zeitpunkt und Sarah Thomas, einmal mehr mit tadelloser Leistung, hatte nun auch die gewünschte Unterstützung durch ihre Vorderfrauen. Bis zur 29. Minute (18:10) legten die Mädels der TG einen 11:2 Lauf hin. Die Halbzeitansprache konnte vor dem Hintergrund eines sicheren Sieben-Tore-Vorsprungs (18:11) außergewöhnlich positiv ausfallen. Schlüssel im Angriffsspiel der Neureuter Damen waren in der Abwehr gewonnene Bälle, die direkt in erfolgreiches Konterspiel umgemünzt werden konnten. Vor allem Kathrin Häcker und Alena Jödicke nutzen die gebotenen Chancen. Außerdem war klar zu erkennen, dass bereits nach kurzer Zeit die Kräfte der TSVlerinnen schwanden und Neureut körperlich deutlich präsenter auftreten konnte.

Die zweite Hälfte des Spiels gestalteten die Hausherrinnen beinahe nach Belieben und Rot kam im Verlauf nicht auf weniger als fünf Tore heran (19:14). Ab der 46. Minute lag Neureut mit mindestens zehn Toren in Front (26:16), Rot hatte endgültig aufgesteckt. Der Stimmung der Neureuterinnen zuträglich markierte Nina Treml in der 54. Minute per 7m den 30. TG-Treffer des Tages, was den allseits bekannten Kasten nach sich ziehen wird.

Schlussendlich konnte sich die Mannschaft nach einem verdienten 33:21 Sieg bei den Zuschauern bedanken und geht mit gestärktem Selbstbewusstsein in das in der nächsten Woche folgende Heimspiel.

 

Dieses findet am Sonntag, den 21.01., um 15 Uhr in der Neureuter Halle statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer!

 

Es spielten für die TG: Sarah Thomas(Tor), Judith Müller, Sabrina Müller, Kathrin Häcker(7), Lisa Pauli(3), Jenny Drausnigg(3), Sophie Kochendoerfer(1), Martina Pyko, Sandra Stärk(3), Vivian Reher, Annika Schulze, Alena Jödicke(8), Anna Pfaff, Nina Treml(8/6).