Impressum | Datenschutz

Frauen 1

Damen 1: Erneuter Heimsieg

TG Neureut – Spvgg Ilvesheim 23:18 (10:10)


Am vergangenen Samstag stand für die Damen nach einer zweiwöchigen Pause das nächste Heimspiel gegen die Spvgg Ilvesheim an. Nachdem man im letzten Spiel auf die Unterstützung der A-Jugend hatte verzichten müssen, konnte Trainer Thomas Ernst nun wieder auf die A-Girls setzen. Zudem stand auch Sophie Kochendoerfer im Aufgebot der TGN, sodass man im Rückraum noch variabler aufgestellt war. Nach dem hart erarbeiteten Sieg gegen die SG Stutensee-Weingarten wollte man auch die nächsten Punkte in der Neureuter Sporthalle behalten.

Zu Beginn des Spiels hatte man jedoch noch etwas Schwierigkeiten. In der eigenen Abwehr gelang es den Neureuterinnen zwar immer wieder zu Ballgewinnen zu kommen, allerdings war die Chancenauswertung im Angriff mal wieder das Manko im Spiel der TGN. Folglich musste man in den ersten Minuten einen Rückstand hinnehmen. Allerdings gelang es der Ernst-7 dennoch immer wieder die robuste Defensive der Ilvesheimerinnen und des Öfteren auch die Torhüterin der Gäste zu überwinden. In der 24. Minuten gelang den Gastgeberinnen dann folgerichtig der Ausgleich (8:8). Obwohl man kurz vor der Halbzeit sogar erstmals in Führung gehen konnte, musste man mit dem Halbzeitpfiff nicht nur den Ausgleich (10:10) sondern auch die Disqualifikation der bis dahin gut aufgelegten Torfrau Elisabeth Pastor Castor hinnehmen.

Trainer Thomas Ernst forderte in der Halbzeitansprache von seiner Mannschaft sich von dieser Entwicklung nicht unterkriegen zu lassen, sondern weiter Kampfgeist zu beweisen und sich auf die eigenen Tugenden zu besinnen. Nach dem Wiederanpfiff gelang den TGN-Damen dann in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit ein 5:1-Lauf (15:11). In der Folgezeit hatte man das Spiel in eigener Halle im Griff. Der Angriff der Ilvesheimerinnen fand nur noch selten Lücken in der Neureuter Abwehr, vielmehr kam man immer wieder durch Ballgewinne zu Konterchancen. Der Vorsprung der Gastgeberinnen schwankte in der Folgezeit zwischen 3 und 5 Toren. Näher lies man die Gegnerinnen aber nicht mehr herankommen. Auch durch eine doppelte Unterzahl und eine damit verbundene offensive Abwehr kurz vor Schluss liesen sich die Ernst-Schützlinge nicht aus dem Konzept bringen. Somit konnte man am Ende einen letztlich ungefährdeten 23:18-Sieg feiern.

Nun kann man die närrische Zeit bis zum nächsten Spiel genießen und dann in 2 Wochen beim Nachholspiel gegen die TG Eggenstein hoffentlich die Siegesserie vor heimischem Publikum weiter ausbauen. Das Derby steht am Sonntag, den 10.03., an, Anpfiff in der Neureuter Sporthalle ist um 17.30 Uhr.

Es spielten:

Auf dem Feld:

Judith Pütz (2), Hannah Giebler-Schubert (1), Kathrin Häcker (5), Annalena Schneider (2), Lisa Herbst, Melissa Mühl, Julia Rettmer, Sophie Kochendoerfer (3), Nina Sebold (2), Fiona Kolb (4), Anna Pfaff (4/3)

Im Tor:

Elisabeth Pastor Castro, Lisa Scheurer