Impressum | Datenschutz

Herren 1

Herren 1: Deutliche Auswärtsschlappe in Hambrücken

SG Hambrücken/Weiher – TG Neureut 25:17 (13:8)


Zum zweiten Saisonspiel vergangenen Sonntag, machten sich die Landesliga-Herren der TG auf in den Norden zur SG Hambrücken/Weiher. Mittags konnte bereits die männliche C-Jugend souverän (19:33) zwei Punkte aus der Lußhardthalle mitnehmen und die Herren hatten sich vorgenommen, es dem Nachwuchs gleichzutun.

Die erste Hälfte begann ausgeglichen und so stand es nach knapp zehn Minuten 4:4 unentschieden. Dann jedoch leisteten sich die Neureuter zu viele Fahrkarten, wie J. Liebau nach dem Spiel anmerkte. Die Hausherren konnten sich so mit einem 7:0-Lauf auf 11:4 (19‘) absetzen. Mit dem Rücken an der Wand bewiesen die Neureuter Moral und kämpften sich auf zumindest 12:8 (26‘) zurück. Mit 13:8 ging es in die Pause. Anzumerken ist es, dass sechs der acht TG-Tore im ersten Durchgang durch M. Lörz vom Kreis erzielt wurden.

In der zweiten Halbzeit galt es einiges aufzuholen. Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten sich, auch dank einiger Paraden von D. Watteroth, in den ersten zwölf Minuten auf zwei Tore (15:13) heranspielen. Im Neureuter Fanblock kam Hoffnung auf einen Umschwung auf. Den ausnahmsweise in weiß gekleideten Neureutern gelang es jedoch nicht, das Momentum mitzunehmen. Im Gegenteil: Mit Fehlwürfen und -pässen gaben sie den Hausherren die Partie zurück in die Hände. Eingeladen durch die Fehler, kamen diese zu einfachen Toren und konnten auch immer wieder unbedrängt aus dem Rückraum abschließen. Spätestens beim 23:15 mit noch sieben Minuten zu spielen war das Spiel entschieden. J. Liebau, F. Bötcher und G. Schweitzer bemühten sich noch um Schadensbegrenzung, aber dennoch war der Endstand mit 25:17 deutlich.

 

Nächste Woche spielt die TG daheim gegen den TV Büchenau. Anpfiff ist am Sonntag um 17:30 Uhr.

Es spielten: D. Watteroth und J. Liebau im Tor, B. Lahr, J. Angermann 2/1, S. Stieler 1, H. Perrone, A. Wack, M. Lörz 6, J. Höfflin, F. Böttcher 4, N. Kruner 2, R. Ehrmann, G. Schweitzer 2, J. Herten

Betreut von O. Reher und M. Heider