Impressum | Datenschutz

Herren 1

Herren 1: Geschlossene Mannschaftsleistung bringt souveränen Sieg

TS Mühlburg – TG Neureut 23:29 (8:13)


Nach einem eher mäßigen Spiel gegen den TSV Rintheim 2 und einem dazwischenliegenden freien Wochenende, ging es am vergangenen Samstagabend zur TS Mühlburg. Da es in Mühlburg harzfrei zur Sache geht, wollte man aus einer stabilen Abwehr die Heimmannschaft unter Druck setzen. Die ersten Minuten wurden leider prompt verschlafen und man lag mit 3:1 zurück. Danach kam die TG immer besser ins Spiel und baute ein 5:6 in Minute 11 bis auf ein 7:12 zur Minute 23 aus. Maßgeblich daran beteiligt, dass es mit diesem Vorsprung in die Kabine ging, war Rückkehrer Maximilian Meinzer, der nach knapp zwei Jahren sein Comeback in der ersten Mannschaft gab und sich mit 5 Toren gleich ins Herz der mitgereisten Fans spielte. In der zweiten Halbzeit sollten die ersten Minuten dazu genutzt werden, die Führung weiter auszubauen und möglichst schnell den Sack zuzumachen. Vor allem das Gegenstoßverhalten war noch ausbaufähig. Nachdem man es durch ein diszipliniertes Spiel schaffte sich auf 8 Tore (12:20) abzusetzen, stellte Mühlburg auf eine 5:1 Deckung um und nahm den Mittelmann der Neureuter mehr oder weniger aus dem Spiel. Nach dieser Umstellung taten sich die Herren der TGN zunehmend schwer im Angriff Tore zu verwandeln und spielten teilweise fahrlässige Pässe. Dazu kam noch, dass man in der Abwehr teilweise unkonzentriert handelte und Mühlburg mit einfachen Toren wieder herankam. Durch eine überraschend hohe Anzahl an 7-Metern für die Gäste (6 Stück in Halbzeit 2), schwand der erarbeitete Vorsprung erstaunlich schnell auf ein 20:24 in der 52. Minute. Nach einer Auszeit raffte sich die TG nochmal zusammen und entführte 2 Punkte letztlich ungefährdet. Trotz des Sieges, zeigte die TG noch Baustellen auf, an denen weiter gearbeitet werden muss. Auch wenn Torhüter Jörn Liebau häufig betont, dass bei ihm „kurz nichts zu machen“ ist, trafen die Gegner überraschend häufig aus einem 0-Winkel. Das egalisierte er aber selbstverständlich durch gehaltene Konter und weitere Glanzparaden. Letztendlich zeigt vor allem die ausgeglichene Torstatistik der Neureuter, dass heute die geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Sieg war.

 

Wir danken den zahlreich mitgereisten Fans und hoffen auf weitere Unterstützung am kommenden Wochenende. Hier empfängt die TGN am Sonntag den aktuell Tabellenersten TG Eggenstein 2 um 17:00Uhr.

 

Es spielten: Dirk Watteroth (Tor), Oliver Stolz 2, Florian Böttcher 3, Jens Angermann 8/5, Michel Lörz, Heiko Perrone 1, Alexander Wack 2, Jörn Liebau (Tor), Alexander Reuter 4, Maximilian Meinzer 5, Björn Lahr, Nino Kruner 3, Mathias Heider 2,