Impressum | Datenschutz

Frauen 1

Damen 1: Badenliga ist nicht gleich Badenliga

TSV Birkenau : TG Neureut 31:18 (15:10)


Am vergangen Samstag waren die Neureuter Damen zu Gast beim TSV Birkenau. Nach dem letzten Sieg gegen Viernheim waren die Neureuterin top motiviert und hofften auch in Birkenau zu punkten. Auch Birkenau war dieser Sieg aufgefallen, sodass

sie ihren Kader mit 6 Spielerinnen aus dem Team der 3. Liga verstärkten.

 

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass es ein sehr temporeiches Spiel geben wird. Doch davon wollten sich die Neureuterinnen nicht abschrecken lassen.  So spielten sie konzentriert und mit  einer starken Abwehrleistung zum Unentschieden (6:6) bis zur 14. Spielminute. Im Anschluss fehlten den Neureuter Damen die geeigneten Maßnahmen um die sehr offene Abwehr der Birkenauerinnen bezwingen zu können. Diese nutzen konsequent ihre Chancen und konnten sich dadurch bis zur Pause einen 5-Tore-Vorsprung (15:10) herausspielen.

 

Die zweite Halbzeit begann turbulent. Jenny Drausnigg wurde in der 33. Spielminute im Konter schwer gefoult, sodass Anna Sattler die rote Karte erhielt. Die Neureuter Damen konnten mit einer engagierten Leistung, bis zur 41. Spielminute den Rückstand auf  3 Tore (17:14) verkürzen. Danach machte sich allerdings der Klassenunterschied der Spielerinnen, welche auch in der 3. Liga spielen, deutlich.  Da konnten in die Neureuterinnen einfach nicht mehr mithalten.

 

Angesichts der sehr starken Besetzung des TSV Birkenau und dass die Damen bis zur 41. Minute auf Augenhöhe mitspielten,  gilt als Fazit, die Damen aus Neureut finden immer besser in Form und man darf auf die nächsten Spiele gespannt sein.

                                                        

Es spielten:  Michelle Kasperlik (Tor), Sarah Thomas (Tor), Jenny Drausnigg (3), Kathrin Häcker (2), Jana Jung (4), Sabrina Müller (2), Regine Kretzschmar (2), Martina Pyko (3), Alice Pawletta (1),  Susanne Paeseler , Nina Treml (1/1), Lisa Pauli.