Impressum | Datenschutz

Frauen 1

Damen 1: Starke Leistung daheim gegen Heddesheim

TG Neureut : SG Heddesheim 30:26 (16:12)


Nach der unglücklichen Niederlage des vergangenen Wochenendes war Neureut wieder am Zug und die ersten Damen waren fest entschlossen, wieder auf die starke Leistung der vorherigen Wochen zurückzugreifen. Pünktlich zur Primetime um halb acht am Samstag startete das Spiel gegen die SG Heddesheim.

 

Von der ersten Minute an zeigte sich die Mannschaft hellwach und motiviert, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Abwehr der Neureuterinnen stand sicher und kompakt und in Kombination mit der starken Torwartleistung gelang es, viele schnelle Tore zu erzielen. Dadurch konnte von vorneherein ein Vorsprung erspielt werden. Aufgrund des schnellen und abwechslungsreichen Angriffs und einer starken Abwehr konnten die Neureuterinnen mit einem vier Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

 

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gestalteten sich auf Heddesheimer Seite, aber auch auf der Seite der Neureuterinnen, sehr chaotisch. Ballverluste führten zu einem weniger kontrollierten und sicheren Spiel. Doch die Gastgeberinnen gewannen ihre Konzentration zurück und arbeiteten daran, ihre Führung weiter auszubauen. In der 40. Minute erzielte Neureut den 22. Treffer und hatte sich damit einen soliden Abstand von sieben Toren erkämpft (22 : 15). Zwar schaffte es Heddesheim sich bis zum Abpfiff des Spiels wieder auf vier Tore heranzukämpfen, doch Neureut liess nichts mehr anbrennen ging als klarer Sieger aus diesem Spiel hervor. Dieser Sieg war wichtig für die Neureuter Damen, die damit die Abstiegsrängen hinter sich ließen. Nächstes Wochenende geht es am Samstag um 15:30 gegen den Aufsteiger SG Pforzheim Eutigen.

 

 

Es spielten:

 

Sabrina Müller, Kathrin Häcker (6), Lisa Pauli (1), Jenny Drausnigg (7/5), Regine Kretzschmar (2), Sophie Kochendoerfer (5), Martina Pyko, Alice Pawletta (2), Nina Treml (1), Jana Jung (5), Susanne Paeseler (1)

 

Im Tor:

Michelle Kasperlik und Sarah Thomas