Impressum | Datenschutz

Frauen 1

Damen 1: Deutliche Auswärtsniederlage (33:18)

SG Heidelsheim-Helmsheim – TG Neureut 33:18 (17:9)


Hochmotiviert gingen die Neureuter Damen am vergangenen Samstag in das Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim mit dem Ziel, endlich auch wieder auswärts zu punkten.

 

Jedoch konnte die Mannschaft leider nicht an die starke Abwehrleistung vom letzten Heimspiel anknüpfen. Bereits in der ersten Halbzeit schafften es die Neureuter Damen nicht, den starken Rückraum der SG Heidelsheim/Helmsheim in den Griff zu bekommen. Immer wieder waren die Räume sehr offen, so dass die Rückraumspielerinnen der SG Heidelsheim/Helmsheim leichtes Spiel hatten den Ball im Netz zu versenken. Die wurfstarken Rückraumspielerinnen nutzten konsequent ihre Chancen, damit konnte die Heimmannschaft bereits nach 15 Minuten einen 5 Tore Abstand herausspielen. Ebenso gelang es den Gastgeberinnen durch diverse Fehlpässe sowie unnötige Ballverluste im Neureuter Angriff und mit einem schnellen Konterspiel einen deutlichen Vorsprung zu erspielen. In die Halbzeit ging man daher mit einem Rückstand von 17:9.

Auch mit der Umstellung auf eine 3:2:1 Abwehr in der zweiten Halbzeit gelang es den Neureuterinnen leider nicht, die starke Leistung der SG Heidelsheim/Helmsheim zu unterbinden oder den Vorsprung zu verkürzen. Letztendlich bauten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung weiter aus und gewannen am Ende verdient mit 33:18.

 

Am kommenden Sonntag, den 18.12.2016 bestreiten die Damen der TG Neureut um 17:00 Uhr das letzte Heimspiel für dieses Jahr. Ziel ist es, an die bisherige Heimspielstärke anzuknüpfen und mit einem Sieg das Jahr zu beenden.

 

Es spielten: Sabrina Müller, Kathrin Häcker (3), Lisa Pauli (1), Jenny Drausnigg (7/4), Regine Kretzschmar (1), Sophie Kochendörfer (1), Martina Pyko (2), Michelle Kasperlik (Tor), Susanne Paeseler (1), Nina Treml, Sarah Thomas (Tor), Alice Pawletta (2)