Impressum | Datenschutz

< Vereinsmeisterschaften anlässlich des 125-jährigen Jubiläum
18.03.2018 11:16 Alter: 189 days
Kategorie: Trampolin

Trampolin: Erfolge bei Badischen Meisterschaften 2018

TG Neureut mit fünf Medaillen und guten Platzierungen erfolgreich bei den Badischen Einzelmeisterschaften und den Badischen Einzelmeisterschaften


 

Am 10.März trafen sich in der Ebersteinhalle in Gernsbach insgesamt über 80 Turnerinnen und Turner von 8 Vereinen, um die diesjährigen Badischen Landesmeisterschaften im Trampolin durchzuführen. Mit 14 Turnerinnen und Turner stellte die TG Neureut die größte Mannschaft. Es wurden zwei Wettbewerbe durchgeführt, die Badischen Einzelmeisterschaften sowie die Badischen Bestenwettkämpfe. Bei den Bestenwettkämpfen kann sich der Nachwuchs beweisen, die Schwierigkeit der Übungen ist geringer wie bei den Einzelmeisterschaften.

Bei Trampolinwettkämpfen wird ein Vorkampf geturnt, der aus einer Pflichtübung und einer Kürübung besteht. Diese bestehen jeweils aus 10 Sprüngen, die ohne Zwischensprünge geturnt werden. Bei der Kür wird zusätzlich der jeweilige Schwierigkeitsgrad der Kürübung addiert. Im Finale finden sich die besten Turner aus dem Vorkampf und alle Finalteilnehmer starten ab Null.

Bei den Badischen Bestenwettkämpfen startete die TG Neureut in der Altersgruppe weiblich 10 Jahre und jünger mit sieben Turnerinnen: Mia Förster, Lisa Held, Tamina Kurali, Viktoria Krauß, Sophie Seibert, Elyena Storz und Lea Weinbrecht. Alle zeigten gute Übungen. Ins Finale zogen damit Lea Weinbrecht, Viktoria Kraus, Elyena Storz und Sophie Seibert ein und erturnten für die TG Neureut Treppchenplätze. Lea Weinbrecht konnte sich über Silber und Sophie Seibert über Bronze freuen, Elyena Storz wurde Vierte. Viktoria Krauß musste sich nach einen Zwischensprung in ihrer Übung mit dem 6. Platz zufrieden geben. Platz 8 belegte Tamina Kurali, Platz 9 Lisa Held und Platz 10 Mia Förster.

Bei der Altersgruppe männlich 10 und jünger gingen bei den Badischen Bestenwettkämpfen Jakob Groß und Julius Vossmann an den Start. Jakob Groß zeigte im Vorkampf eine gute Pflicht- und Kürübung und zog auf Platz 1 ins Finale ein. Diesen Platz sicherte er sich mit einer weiteren guten Kürübung und konnte sich über Gold freuen. Julius Vossmann erreichte in dieser Altersgruppe Platz 3.

Bei den Badischen Einzelmeisterschaften starteten für die TG Neureut insgesamt fünf Turner und Turnerinnen: Rebecca Knieriemen, Fabian Groß, Valerie Lagler, Eva Maria Schwarz und Julia Rettmer. Bei diesem Wettkampf wir neben der höheren Schwierigkeitsanforderung bei der Pflicht zusätzlich der sogenannte "Time of Flight " zuaddiert, quasi die Sprunghöhe.

In der Altersklasse weiblich 10 Jahre und jünger gingen Rebecca Knieriemen und in der Altersklasse Jungen 11 bis 12 Jahre Fabian Groß an den Start. Fabian Groß wurde Badischer Vizemeister. Er zeigte sowohl im Vorkampf als auch im Finale gute und konstante Übungen und konnte sich daher über Silber freuen. Rebecca Knieriemen sprang erstmals ihre neue Pflichtübung, was ihr gut gelang. Sie hatte aber bei ihrer Kürübung zu kämpfen und verpasste am Ende knapp den Einzug ins Finale verpasste. In der Gesamtbewertung bleib sie in dieser Altersgruppe auf den 3. Platz.

Bei den Altersgruppen weiblich 13 bis 14 Jahre, weiblich 15 bis 16 Jahre sowie weiblich 17 Jahre und älter dominierten die Turnerinnen, die für den TV Ichenheim in der Trampolin-Bundesliga in dieser Saison starten, eindeutig diese Altersklassen. Zu sehen waren von diesen Turnerinnen Übungen mit Schwierigkeitsgraden zwischen 6,5 bis zu 8,5 Punkten, so dass an diesem Tag zahlreiche Doppelsalti und Schraubenrotationen präsentiert wurden und bestaunt werden konnten. Sie lieferten sich untereinander spannende Wettkämpfe um die vorderen Plätze in diesen drei Altersgruppen. Für die TG Neureut erturnte sich in der Altersgruppe Mädchen 13 bis 14 Jahre Valerie Lagler mit einer guten Pflicht- und Kürübung die Teilnahme am Finale und errang in der Gesamtbewertung Platz 6. In der Altersgruppe Mädchen 15 und 16 Jahre turnte Eva Maria Schwarz. Ganz knapp schrammte sie am Finale vorbei und belegte in der Gesamtbewertung Platz 6. Spannend bis zum Schluss war der Wettkampf Mädchen 17 Jahre und älter um Platz 3 und Platz 4. Julia Rettmer schaffte mit einer souveränen Pflicht- und Kürübung als Vierte den Einzug ins Finale. Im Finale präsentierte sie konstant und sicher ihre Kürübung und zog an ihrer Konkurrentin von der TSG Wiesloch vorbei und konnte sich damit über Bronze freuen.

Es war ein spannender und erfolgreicher Tag, aber auch ein aufregender Tag für die TG Neureut. Herzlichen Glückwunsch an alle Turner und Turnerinnen für ihre guten Platzierungen und den erstmals neu geturnten Übungselementen. Ihr habt das alle sehr gut gemacht. Wir freuen uns alle auf die nächsten Wettkämpfe. Dank geht auch an das Trainerteam, die es immer wieder schaffen die Jungen und Mädchen zu neuen Leistungen zu motivieren und last but not least Dank an unsere Kampfrichter.