Impressum | Datenschutz

< Damen 1: Sieg im ersten Spiel
26.09.2018 22:18 Alter: 27 days
Kategorie: Frauen 1

Damen 1: Strahlende Siegerinnen bei der Heimspielpremiere

TG Neureut - HSG St. Leon / Reilingen 21:19 (9:13)


Ohne Chefcoach Thomas Ernst trat die erste Damenmannschaft der TGN zu ihrem Heimspieldebüt gegen die Reserve der HSG St. Leon/Reilingen an. Auch auf Spielmacherin Anna Pfaff mussten die Neureuterinnen krankheitsbedingt verzichten.

Dennoch begann man hochmotiviert und vom Trainerteam Stolz/Godelmann/Kolb gut eingestellt. Zu Beginn des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und so stand es nach 10 Minuten 5:5. Danach fanden die Gäste etwas besser ins Spiel, dennoch stand es auch nach 20 Minuten erneut unentschieden (9:9). Auf Grund von Unkonzentriertheiten und daraus resultierenden technischen Fehlern gelang der Heimmannschaft bis zum Halbzeitpfiff kein Tor mehr und so konnten sich die Gäste angeführt durch die quirlige Tabea Ernst in dieser Phase bis auf 9:13 absetzen.

In seiner Pausenansprache gelang es dem Trainerteam der Mannschaft die nötige Ruhe und den Glaube an sich selbst für die zweiten 30 Minuten zu vermitteln. Auch wenn man nach Wiederanpfiff zunächst einen weiteren Gegentreffer hinnehmen musste, begann danach durch konzentriertes Arbeiten in der Abwehr und diszipliniertes Spiel nach vorne die Aufholjagd der Neureuterinnen, die  in der 39. Minuten mit dem erneuten Ausgleich (15:15) belohnt wurde. Nachdem in der 1. Halbzeit bereits eine Spielerin der HSG St. Leon/Reilingen 2 verletzt das Feld verlassen müssen hatte, erwischte es nun auch die TGN deren Spielerin das Spiel nach einer Fußverletzung ebenfalls nicht beenden konnte. Davon ließen sich die Gastgeberinnen jedoch nicht beeindrucken und gingen durch das 18:17 von Sophie Kochendoerfer in der 49. Minute das erste Mal in Führung.  Zwar gelang den Gästen anschließend nochmals der Ausgleich, die TGN-Damen agierten in dieser Phase, angefeuert von den lautstarken Heimfans, jedoch ausreichend clever und ruhig und konnten sich so zunächst eine 2-Tore-Führung erspielen. Zudem konnte Elisabeth Pastor Castro im Tor der Neureuterinnen auch noch einen 7m entschärfen. 2 Minuten vor Schluss konnten die Gäste zwar nochmals den Anschlusstreffer zum 20:19 erzielen, der letzte Treffer der Partie blieb aber Anna-Lena Schneider vorbehalten, die einen sehenswerten Freiwurfkracher in letzter Sekunde im gegnerischen Tor versenken konnte. Der Abpfiff ging dann im Jubel der Heimmannschaft unter.

Wir wünschen auf diesem Wege den verletzten Spielerinnen beider Mannschaften gute und vor allem schnelle Besserung und bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Zuschauern für ihre Unterstützung.

Am kommenden Samstag, den 29.09., steht für die Damen 1 der TGN nun das Auswärtsspiel bei der TG Eggenstein an. Anpfiff im Sportzentrum Eggenstein ist um 19 Uhr.

Es spielten:

Auf dem Feld:

Judith Pütz (2/1), Hannah Giebler-Schubert, Kathrin Häcker (8/5), Annalena Schneider (3/1), Malene Kochendoerfer, Melissa Mühl, Sophie Kochendoerfer (4), Vivian Reher, Kim Rufolf (1), Fiona Kolb (3), Lilly Kautt

Im Tor:

Elisabeth Pastor Castro und Lisa Scheurer