Impressum | Datenschutz

< mB: Erfolgreiches Derby gegen den TSV Rintheim
08.10.2018 11:33 Alter: 68 days
Kategorie: Jugend mD

mD: Viel zu lernen in der Landesliga!

TG Neureut - TV Forst 19:34 (8:17) TSV Rintheim - TG Neureut 32 :21 (16:11)


Die vergangenen zwei Spiele der TG gingen beide doch deutlich verloren. Trotzdem war dies dem Trainerteam vor der Saison klar, da man doch als vor allem körperlich unterlegene Mannschaft in die Saison geht. 

Gegen den TV Forst hatte man, so ehrlich muss man sein, von Beginn an keine Chance. Zeigte man zu Beginn der Partie vor allem im Angriff die trainierten Inhalte, tat man sich jedoch schwer diese noch bis zu einer klaren Chance weiterzuspielen. Im Gegenzug zeigte uns der TV Forst mit welchem Tempo und mit welcher Dynamik man im Angriff spielen kann, wenn man den Ball in der Bewegung annimmt und erstmal selber gefährlich wird. Man versuchte sich zwar gegenseitig zu helfen, aber die Spieler des TV Forst sind einfach schon ein Stück weiter und sehen dann den nächsten freien Mann. Auch im Abschluss wurden die Angriffe der Gegner konsequent in Tore umgewandelt. Trotz alle dem steckte die Mannschaft zu keinem Moment auf und konnte immerhin selber 19 Tore erzielen. Am Ende muss man sich jedoch deutlich mit 34:19 geschlagen geben.

Es spielten: Philipp D. (Tor), Nikola T. (Tor), Bastian F. (1), Luca S., Leon H., Johan B. (2), Samuel K. (1), Moritz N., Leon T., Aaron P., Paul H. (6/2) und Fabian G. (9)

 

Gegen den TSV Rintheim zeigte man von Beginn an eine engagierte Abwehrleistung und schaffte es den Gegner zu Fehlern zu zwingen. So schaffte man es nach vier Minuten mit 5:2 in Führung zu gehen. Doch nun stellte sich der TSV besser auf unsere Angriffsbemühungen ein und es viel uns schwer bei eigenem Ballbesitz Tore zu erzielen. Auch in der Abwehr verlor man immer mehr den Zugriff. Zwar schaffte man es noch bis zum 9:9 die Partie offen zu halten, doch merkte man unseren Jungs nun die Unsicherheit an und der TSV schaffte es nach einer Auszeit sich bis zum 16:11 Halbzeitstand abzusetzen. Nach der Halbzeit schaffte man es leider nicht mehr einen Fuß in die Tür zu bekommen und so setzte sich der TSV weiter ab. So wurde auch in der Höhe verdient mit 32:21 verloren. Am Ende muss man es schaffen das Positive aus den ersten 10 Minuten mitzunehmen, in denen man sich als ebenbürtiger Gegner präsentierte. 

Es spielten: Philipp D. (Tor), Bastian F. (3/1), Luca S., Johan B. (1), Samuel K. (2), Moritz N. (1), Bennet C. (6), Paul H. (6/1), Fabian G. (2)