Impressum | Datenschutz

< Damen 1b: Niederlage gegen die Gäste aus Walzbachtal
04.02.2019 21:31 Alter: 18 days
Kategorie: Frauen 1b

Damen 1b: Kanter-Auswärtssieg beim TSV Rintheim

TSV Rintheim 2 – TG Neureut 18:28 ( 10:12)


Heute fuhren unsere 1b Damen in den Karlsruher Nord-Osten um gegen die 2.Garde der Rintheimer Damen anzutreten. Das Hinspiel daheim hatten wir deutlich gewonnen. Somit fuhren wir mit dem Plan die zwei Punkte sicher einzufahren zur Halle.

Die Partie begann ausgeglichen. Nach 13 Minuten stand es 6:6. Die Abwehr der Neureuter schien an diesem Tag nicht so leicht zu überwinden zu sein und man zeigte gute Szenen. Im Angriff war die Torwurf-Verteilung auch auf viele unserer Spielerinnen gestützt und so konnten wir uns langsam in Front begeben. Die  besonders gut aufgelegte Viola Langer traf vielfach vom Feld wie auch am 7m Punkt und so führten wir zur Halbzeit mit 2 Toren beim 10:12.

In der Pause sprach unser Coach Adrian Constantinescu davon die Spielfreude und eigene Frechheit beizubehalten um den Sack nach der Halbzeit zu machen zu können.

Nach dem Wiederanpfiff gelangen uns die Angriffe sofort und wir konnten uns  auf 11:15 absetzen. Doch Rintheim war auch erfolgreich im Abschluss und so blieb es zunächst lediglich bei einem 2-3 Tore Vorsprung. Erst ab der 42.Minute hatten wir den Gegner so weit, dass er bis zu 54. Minute keinen Treffer mehr landen konnte. Unser Lilian Fischer im Tor hielt einige gefährliche Bälle und die Abwehr war aggressiv und gut abgesprochen. Wir zogen durch gutes Stoßen und Weiterpassen auf die freie Mitspielerin auf 16:24 davon.  Nun war allen klar, dass dies ein deutlicher Sieg werden konnte. Adrian setzte alle Feldspieler ein und man kann von einer geschlossenen Mannschaftsleitung sprechen. Diesen komfortablen Vorsprung genossen unsere Mädels sichtlich und gewannen am Ende  verdient beim Endstand von 18:28.

Nächste Woche gilt es daran anzuknüpfen und den Tabellenführer, die TG 88 aus Pforzheim, richtig zu ärgern.

Tor: Lilian Fischer, Leoni Dahnert; Tamara Wais, Anja Ihle (2) , Viola Langer (10/4), Hannah Thielager, Doreen Schukraft (1), Martina Pyko (3), Eva Karpf (4/2), Jana Dickebohm (2), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (3), Antje Bremer (3)