Impressum | Datenschutz

BMX - Bicycle Moto Cross jetzt bei der TG Neureut

BMX steht für “Bicycle Moto Cross”, wobei das “X” aus dem amerikanischen Sprachgebrauch abgeleitet ist, das häufig als Abkürzung für “Cross” benutzt wird. Auf der BMX-Bahn in Karlsruhe Grötzingen wird dieser Sport seit 1984 betrieben. Der Pachtvertrag für die BMX-Bahn ging von dem MRSF Grötzingen an die RSG Karlsruhe über. Seit 2018 ist die TG Neureut der neue Pächter.

Die Bahn war in den 80er Jahren als "A-Bahn International" deklariert und 1989 auch Austragungsort der World Games in Karlsruhe. BMX ist eine Sprintsportart mit hohen Anforderungen an die Sportlerinnen und Sportler, sowohl bei den koordinativen als auch den konditionellen Fähigkeiten. Ein Rennen geht über 3 Vorläufe, aus denen die Punktbesten in die nächste Runde gelangen. Danach geht es in mehreren Ausscheidungsläufen bis ins Finale. BMX-Anfänger werden durch das wöchentliche Training an den in Baden-Württemberg stattfindenden  Beginners-Cup herangeführt, bei dem sie erstmals ihr Können gegen Gleichaltrige zeigen können.

Aktuelles

Für die Lizenzfahrer ist die Saison schon am Laufen. Der internationale Startschuss begann mit den Euroläufen 1 und 2, die dieses Jahr in Verona stattfanden. Ihnen folgten die Bundesligaläufe 1 und 2 (Start der höchsten nationalen Rennserie ) vom 6. - 8. April im nordischen Bispingen. Am 15. April begann die regionale Rennserie des BaWü- Cups und Beginners-Cup.

Erfolgreiche Teilnahme der BMX´er bei der Deutsche BMX Meisterschaft 2018

Nicht nur wegen der hochsommerlichen Temperaturen lieferten sich Deutschlands beste BMX-Fahrer am letzten Wochenende in Weiterstadt bei Frankfurt im wahrsten Sinne des Wortes heiße Rennen im Kampf um den Titel "Deutscher Meister".

Die von Trainer Daniel Heyl, über den ganzen Wettkampf betreuten sechs Fahrer der TG Neureut, Tom Braun (Boys 9-10), Piet Assem (Boys 11-12), Elias Wiegel (Boys 11-12), Alexander Tyushkin (17-29), Tobias Heyl (30-39) und Michael Köhler (50+) konnten sich alle über die Vorläufe hinaus für die Zwischenfinale der ausgetragenen Meisterschaft qualifizieren.

 

Tom Braun musste sich leider im Viertelfinale (TOP 32) geschlagen geben, aber für seine erste Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften hat er mehr als nur einen Achtungserfolg erreicht und zeigte seine Ambitionen. In der Endabrechnung erreichte er Platz 21.

 

Piet Assem erreichte nach einem vierten Platz im Viertelfinale das Halbfinale der TOP 16 und musste sich aber dort, beim Kampf um die ersten vier Plätze, dem jahrgangsälteren Starterfeld geschlagen geben. In der Endabrechnung bleibt ihm der 12. Platz.

 

Elias Wiegel stand nach seinen gewonnenen Viertel- und Halbfinale zum sechsten Mal hintereinander im Finale einer DM. Durch einen bravurösen Start – Ziel Sieg, unter anderem gegen einen Halbfinalisten der diesjährigen WM in Baku, sicherte er sich nach den Jahren 2015 und 2016 seinen dritten Titel bei einer DM.

 

Alexander Tyuskin ging in der Altersklasse 17-29 an den Start und traf schon in den Vorläufen auf den zweimaligen Olympiateilnehmer Maik Bayer. Mühelos qualifizierte er sich dennoch für das Finale, in dem es dann aber ums Ganze ging. In der zweiten Kurve probierte Alex an Maik vorbeizuziehen und kam leicht von der Ideallinie ab. Somit zog ein anderer Mitkonkurrent an ihm vorbei und er kam als 3. ins Ziel.

 

Tobias Heyl startete in der Altersklasse 30-39. Der wohl komplexeste Techniker im Starterfeld kämpfte sich super durch die Vorläufe und fuhr ein super Finale in dem er sich nur dem Lokalmatador geschlagen geben musste und als 2. durchs Ziel kam.

 

Michael Köhler ging in der Cruiserklasse (24 Zoll) 50+ in den Wettbewerb. Jetzt denkt man im ersten Moment an etwas langsamere Rennen, aber dem ist nicht so! In dieser Altersklasse geht es knallhart zur Sache und jeder fährt die Ellenbogen aus wenn es darum geht die Ideallinie auf der Geraden oder in der Kurve zu halten. Michael nimmt aber jeden Zweikampf an und auch er erreichte nach super gefahrenen Vorläufen  das Finale. Leider wurde er auf der ersten Geraden eingeklemmt und kam zu Fall. Somit bleibt ihm aber ein hervorragender 8. Platz!

 

Die nächste BMX DM findet nächstes Jahr in Stuttgart statt.

 

 

Ergebnisse der DM unter:

https://www.moto-sheets.com/events/59/DM%20Gesamtergebnisse.htm

Einweihung der BMX Supercross Strecke in STuttgart

Am Freitag, den 20. 07. 2018, war die TG Neureut bei der Einweihung der neuen BMX SUPERCROSS Strecke in Stuttgart vertreten.

www.bmx-union.de/2018/07/21/es-war-ein-fest-f%C3%BCr-alle/

Am 20. Oktober 2018 (ab 16 Uhr) steigt an der BMX-Bahn in Baltmannsweiler der BMX-Saisonabschluss. Neben der besonderen Atmosphäre der Bahn bei Fackellicht findet in diesem Jahr auch die Gesamtsiegerehrung des BMX Baden-Württemberg Cup sowie des Beginners Cup statt. Zwei Fahrer der TG Neureut dürfen dabei ganz oben auf dem Podium stehen. Tamino Roth gewinnt im Jahrgang 2008/2009 den Beginners Cup und Michael Köhler steht beim BaWü Cup der Lizenzfahrer ganz oben auf dem Treppchen. Gratualtion!

Die Siegerehrung wird von Maik Baier, Simon Schirrle (BMX-Bundestrainer) sowie einem Specialguest vorgenommen.

Zeitplan:

16.00 Uhr            Beginn

17.30 Uhr            Siegerehrung

19.00 Uhr            Fackelfahrt

 

anschl. gemütliches Beisammensein.

BMX DM Stuttgart 2019

Am 6. und 7. Juli 2019 wurden die Deutschen Meisterschaften im BMX Race in Stuttgart auf der neuen SX Strecke ausgetragen. 400 Teilnehmer ab acht Jahren sind hier angetreten um sich in den verschiedenen Altersklassen miteinander zu messen.

Der Wettkampf begann am Samstag nach der Eröffnungsfeier gegen 17.30 Uhr. An diesem Wettkampfabend mit Flutlicht, gingen sieben Fahrer der TG Neureut in der 20“ Klasse an den Start. Für den Wettkampf am Sonntag, in der 20“ und 24“ Klasse waren noch vier weitere Fahrer gemeldet.

An beiden Tagen konnten sieben, der von Vereinstrainer Daniel Heyl betreuten Fahrer, ins Finale fahren.

Für die Geschwister Tamino und Aiyana Roth sowie Simon Hammerschmidt war es die erste Deutsche Meisterschaft. Tamino fuhr super durch die Vorläufe und konnte sich für das Viertelfinale qualifizieren, in dem er dann durch kleinere Fahrfehler ausschied. Aiyana hatte leider wieder Sturzpech in ihrem ersten Vorlauf und stürzte auf ihre frisch verheilte Hand. Dennoch fuhr sie den Wettkampf in den Vorläufen zu Ende. Als jüngster TG N Fahrer schaffte es Simon Hammerschmidt die Vorläufe und das Halbfinale als Vierter zu überstehen und erreichte im Finale den 8. Platz. Tom Braun scheiterte ganz knapp am Einzug ins Viertelfinale. Robin Kalender, Max Köhler und Piet Assem fuhren nach gewonnen Vorläufen souverän ins Viertelfinale und ins Halbfinale vor. Leider verpassten alle drei nach einem unglaublichen Kampf im Halbfinale den Einzug ins Finale. Lilly Ochs und Michael Köhler marschierten über drei Vorläufe direkt ins Finale und erzielten beide den 7. Platz.

Elias Wiegel scheiterte als jüngerer Jahrgangsteilnehmer in der Altersklasse 13/14 nur sehr knapp daran seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen und belegte den 2. Platz. Im gleichen Rennen klickte Leon Kalender am Start aus und begrub somit seine Podiumsambitionen. Alexander Tyushkin und Tobias Heyl mussten sich mit den Plätzen 2 und 3 nur dem Vizeweltmeister von 2017 und zweimaligen Olympiateilnehmer Maik Baier geschlagen geben.

Wir danken der BMX UNION Stuttgart für eine perfekt durchgeplante Veranstaltung!

 

Hier zu den Platzierungen:

Girls 13/14: Aiyana ROTH 14. Platz

Girls 15/16: Lilly Jo OCHS 7. Platz

Boys 8 & under: Simon HAMMERSCHMIDT 8. Platz

Boys 9/10: Tamino ROTH 18. Platz

Boys 11/12: Piet ASSEM 9. Platz, Tom BRAUN 34. Platz

Boys 13/14: Elias WIEGEL 2. Platz, Leon KALENDER 8. Platz

Boys 15/16: Max KÖHLER 15. Platz

Boys 17/29: Robin KALENDER 14. Platz

Men 30/39: Alexander TYUSHKIN 2. Platz, Tobias HEYL 3. Platz

Cruiser 50+: Michael KÖHLER 7. Platz

Hier geht es zur offiziellen Ergebnisliste:

https://www.moto-sheets.com/?p=bmxinfo&i=ger&v=events

Weiter Links zum Wettbewerb:

https://www.rad-net.de/deutsche-meisterschaften.htm

www.bmx-union.de/2019/07/09/deutsche-meisterschaft-bmx-race-nachklang/

 

Bilder BMX DM 2019

Leon Kalender
Tom Braun
Michael Köhler
Max Köhler
TGN
Simon Hammerschmidt
Piet Assem
 

Nachtrag: Erfolgreiche Teilnahme an den UCI BMX Worlds 2019 in Zolder

 

Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Weltmeisterschaften, die vom 20. Juli bis zu 27. Juli 2019 in Belgien ausgetragen wurden, gingen für die TG Neureut drei Fahrer/innen im Nationaltrikot an den Start.

Piet Assem startete in der Altersklasse Boys 12. Nach drei 3. Plätzen in den Vorläufen qualifizierte er sich für das 1/16 Finale der besten 128 Fahrer. Leider musste das Zwischenfinale ohne ihn starten weil er wegen der hohen Temperaturen nicht mehr in der Lage war anzutreten. Die nächste WM kommt!

Elias Wiegel zeigte in der Alterklasse Boys 13 seine Ambitionen. Mit sogar gewonnenen Vorläufen marschierte er locker durch das 1/16 Finale um dann im 1/8 Finale in aussichtsreicher Position an den Start zu gehen. Durch einen verpassten Start musste er nach grandiosem Kampf leider im 1/8 Finale der TOP 64 ausscheiden.

Lilly Ochs ging in der Altersklasse Girls 15 an den Start. In ihrer sehr starken Vorlaufgruppe zeigte sie ihr ganzes Können und scheiterte nur ganz knapp an der Qualifikation für das Zwischenfinale. Trotz Punktegleichheit musste sie einer anderen Fahrerin den vierten Platz für das Weiterkommen überlassen, weil diese im letzten Vorlauf die Nase vorne hatte.

Die nächste WM findet übrigens 2020 in Housten statt.

Aktivitäten 2018

Aktivitäten und Rennen mit Beteiligung der BMX Sportler der TG Neureut

02.06.18 - Landeskadertraining auf der BMX Bahn in Weiterstadt

09.06.18 - Arbeitseinsatz Nummer 4 auf der BMX Bahn in Grötzingen
13.06.18 - Jugendsportlerehrung (Elias) der Stadt Karlsruhe im Tollhaus

13.06.18 - Bahnübergabe der Stadt Stuttgart an die BMX Union (https://www.bmx-union.de/)

 

RENNKALENDER 2018:

Baden Württemberg- und Beginners-Cup:

15.04. - Ingersheim

29.04. - Markgröningen

06.05. - Kornwestheim

13.05. - Bühlertal

10.06. - Nussdorf - Landesverbandsmeisterschaft

www.bmx-union.de/2018/05/17/bade-w%C3%BCrttembergische-meisterschaft-2018/

01.07. - Bühlertann

15.07. - Betzingen

22.07. - Weinstadt

23.09. - Bönnigheim

 

BMX-Bundesliga:

06.04./ 08.04.18 - Bispingen (Lauf 1 und 2)

22.06./ 24.06.18 - Berlin (Lauf 3 und 4)

15.09./16.09.18 - Ingersheim (Lauf 5 und Lauf 6)

29.09./30.09.18 - Kornwestheim (Lauf 7 und Lauf 8)

3Nations Cup 2018
20.-22. April 2018
Round 1  Ahnatal - Deutschland

Deutsche BMX Meisterschaft 2018

06.07./ - 08.07.18 DM Weiterstadt

bmx-weiterstadt.com

Urkunde bei der Sportlerehrung der Stadt Karlsruhe für Elias

Trainerzertifikat für unseren Matt

Zeitmessanlage

Im September war Herr Späth von der Firma raceresult.com bei uns zu Gast, um auf unserer BMX Bahn in Grötzingen eine Zeitmessanlage zu installieren. Es war eine tolle Erfahrung, die Zeiten unserer Fahrer so genau messen zu können. Danke Lars!

3 Nations Cup - Round 2

 01.06.2019 - Ahnatal

02.06.2019 - Ahnatal

alle Angaben ohne Gewähr

 

 

Deutsche Meisterschaft

 05.07. - 07.07.2019 Stuttgart

alle Angaben ohne Gewähr

weitere infos zur Deutschen BMX Meisterschaft unter

www.bmx-union.de/deutsche-bmx-meisterschaft-2019/

 

 

UCI BMX WORLDS ZOLDER - BMX Weltmeisterschaft in Belgien

23.07.2019 - 28.07.2019

www.bmxzolder.be/

alle Angaben ohne Gewähr

 

 

BMX-Bundesliga:

 03.05. - 05.05.2019 - Hamburg

21.06. - 23.06.2019 - Leopoldshöhe

13.09. - 15.09.2019 - Weiterstadt

04.10. - 06.10.2019 - Esselbach

alle Angaben ohne Gewähr

 

 

Baden Württemberg- und Beginners-Cup:

 31.03.2019 - Nussdorf

14.04.2019 - Ingersheim LVM

12.05.2019 - Markgröningen

26.05.2019 - Bönnigheim

30.06.2019 - Bühlertal

14.07.2019 - Betzingen

21.07.2019 - Weinstadt

22.09.2019 - Welzheim

29.09.2019 - Kornwestheim

alle Angaben ohne Gewähr

 

weitere Infos und Erneuerungen zum BaWü-Cup 2019 unter

www.bmx-union.de/baw%C3%BC-beginners-cup/

Nächster Arbeitseinsatz auf der BMX Bahn

Herbstferien 2019

Kontakt BMX

"Trainer" Matt Maier

Impressionen