Impressum | Datenschutz

MTB ist die allgemeine Abkürzung für den Mountain Bike Sport. Hier gibt es verschiedene Disziplinen. Das seit 1996 im olympischen Programm XCO (Olympisches CrossCountry), MTB Marathon, Downhill, den XCE (CrossCountry Eliminator) und das CTF (CrossTourenFahren). Am weitesten verbreitet allerdings ist das XCO. Diese Art der MTB Disziplinen zählt zu den anspruchsvollsten Sportarten überhaupt. Je nach Altersklasse liegen die Renndauern von 15min (AK U11)  über 60min (AK U19) bis hin zu 120min in der Eliteklasse. Die Strecken sind zumeist in die Natur integriert und werden bei Bedarf noch mit künstlichen Hindernissen angereichert. Je nach Altersklasse sind unterschiedliche Höhendifferenzen zu überwinden. Wir bieten seit den späten 1990 Jahren diese Art (XCO) im Nachwuchsbereich an. Zweimal ist es uns gelungen, dass sich Fahrer für das Nachwuchs Nationalteam des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) qualifiziert haben. Beide Male landete das Team des BDR bei einem internationalen Wettkampf in Frankreich auf einem der ersten drei Plätze.

 

 Julian Huber im deutschen Nationaltrikot bei der TFJV in Frankreich 2013.

Die Rennen finden überwiegend in so genannten Cups (Rennserien) statt. Zudem gibt es für die AK’s U15 und U17 eine Nachwuchsbundesliga. Ab der AK U19 wird ein MTB Bundesliga ausgetragen. Es wird auch zwischen Hobby- und Lizenzsportlern unterschieden. Das bedeutet, dass man auch erstmal in diesen Sport reinschnuppern kann.

Julian Huber beim Finalrennen des LBS Cups in Remchingen 2017. Platz 2.