Impressum | Datenschutz

Eine kleine Weihnachtsgeschichte – oder: die Kraft der Neureuter Vereine

 

Samstag, 8. Dezember in der evangelischen Nordkirche Neureut: Viele Besucher allen Alters tummeln sich um Glühwein und Punsch, Dampedei, selbst gemachte Leckereien und Basteleien im hinteren Bereich der Kirche. Vorne im Kirchenschiff werden Instrumente gestimmt, letzte Details abgesprochen, die Technik geprüft und man singt sich warm. Und dann beginnt ein wunderschönes, nicht selbstverständliches Konzert des Gesangvereins Edelweiß 1893 e. V. mit seinen Chören unter der Leitung von Aldo Martinez und des Musikvereins Neureut 1924 e. V., dirigiert von Erwin Schrimpf. Der Anlass? Die beiden Vereine haben sich zusammengetan, um die Turngemeinde Neureut beim Bau der neuen Turnhalle zu unterstützen. Sie haben deshalb zum Adventskonzert mit freiem Eintritt eingeladen und Spenden für die neue Halle erbeten.

 

Begrüßt von Klaus Döring genossen die zahlreichen Zuhörer ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Programm auf hohem Niveau, mal traditionell, mal modern, mal gesungen, mal instrumental, mal besinnlich und auch mal zum Mitschwingen, zum Zuhören und Mitsingen – in der genialen Akustik unserer schönen, weihnachtlich geschmückten Nordkirche. „Tochter Zion“ – alle singen und spielen mit – mit einem frohen Lächeln auf den Lippen und vorweihnachtlicher Stimmung im Herzen.

Der herzliche Dank der Turngemeinde Neureut für diese beispiellose Initiative gilt den über 60 Sängerinnen, Sängern und Musizierenden des Gesangvereins Edelweiß und des Musikvereins Neureut, den Weihnachtswichteln und dem Verkaufsteam, den Organisatoren, der evangelischen Kirche Neureut Nord sowie allen Helfern vor und hinter den Kulissen, die diesen Abend möglich gemacht haben und die Turngemeinde damit so reich beschenkt haben.

 

Edelweiß und Turngemeinde im Jubiläumsjahr

Sowohl der Gesangverein Edelweiß als auch die Turngemeinde Neureut konnten dieses Jahr ihr 125. Bestehen feiern. Dies sind sie gemeinsam angegangen, jeder Verein mit seinem individuellen Beitrag und seinen Möglichkeiten. Gerne erinnern wir uns an den gemeinsamen Festumzug durch Neureut am 5. Mai dieses Jahres mit anschließender Feier vor der Nordschule und Spatenstich für die neue Turnhalle – unter Beteiligung vieler weiterer Neureuter Vereine. Die Jubiläums-Herbstgala der Turngemeinde bereicherten die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Edelweiß mit ihrem musikalischen Beitrag. Das Adventskonzert von Gesang- und Musikverein, bei dem die TG Gast und Beschenkter war, bildete einen weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

 

Die Zusammenarbeit zwischen der Turngemeinde Neureut, dem Gesangverein Edelweiß, dem Musikverein Neureut und weiteren Neureuter Vereinen ist ein Beispiel dafür, wie die Neureuter Ortsvereine zusammenarbeiten, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam Großes erreichen können, wie es nicht zuletzt auch schon seit einigen Jahren bei der Neureuter Kirchweih praktiziert wird.