Impressum | Datenschutz

Frauen 1b

TG Neureut - Rhein-Neckar-Löwen 23 : 17 ( 10 : 8 )

Sieg nach langer Pause


Nach fünfwöchiger Spielpause traten die TG Damen zum dritten Heimspiel dieser

Saison gegen die Rhein-Neckar-Löwen an. Ein Blick auf die Tabelle ließ auf ein

enges Spiel schließen, trafen doch zwei direkte Nachbarn aus dem oberen Drittel

aufeinander. In der ersten Halbzeit entwickelte sich von der Torfolge her ein

ausgeglichenes Spiel. Neureut legte in der Regel 1-2 Tore vor, die Löwinnen glichen

jedoch regelmäßig aus (2:2; 5:5; 8:8). Stand die Neureuter Abwehr weitestgehend

souverän, konnte das konsequente Spiel der Abwehr nicht in den Angriff übertragen

werden. Zu langsames Stoßen, fehlende Durchschlagskraft und mangelnde Effizienz

bei den Torwürfen führten lediglich zu einer zwei Tore Führung zur Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich die TG Damen und spielten zielstrebiger und

klarer ihre Angriffe aus. Über die Spielstände 16:12, 18:13 und 20:14 gelang letztlich

ein verdienter und ungefährdeter Heimsieg. Mit dem Sieg setzt sich Neureut

zunächst einmal an der Tabellenspitze fest, bevor am 9.12 das schwere

Auswärtsspiel bei der TG Pforzheim II ansteht.

Für die TG spielten:

Michelle Kasperlik, Elisabeth Pastor Castro (Tor); Jill-Eileen Weiß (8/4), Jana

Dickebohm (5/1), Regine Kretzschmar (3), Alice Pawletta (2), Eva Karpf (2), Viola

Langer (2), Hannah Thielager (1), Antje Bremer, Jana Weinbrecht, Natascha Phillip,

Melanie Presler