Impressum | Datenschutz

Herren 1

Herren 1: TG schenkt Fans zwei Punkte zum letzten Heimspiel

TG Neureut - HC Neuenbürg 2 33:19 (17:7)


Am vergangenen sonnig warmen Sonntag den 07. April mussten die Männer aus Neureut zu ihrem letzten Heimspiel anreisen. Nachdem die Damen zuvor dem Tabellenersten die vorzeitige Meisterschaft überraschend versaute, waren die Herren angetan von der kämpferischen Leistung und gingen selbst höchstmotiviert in die Partie. Im Hinspiel verlor man zwar noch deutlich, die schlechte Auswärtsbilanz der Gäste ließen allerdings auf zwei Punkte hoffen.

 

So startete die TG gut in die Partie und konnte sich über ein 3:0 bis zu einem 10:4 in der 17. Minute einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Vor allem das schnelle Angriffsspiel der TG fruchtete und es konnte sowohl über schöne Kombinationen wie auch über starke Individualleistungen Tore erzielt werden. Ein 17:7 zur Halbzeit bedeuteten zwar noch kein Sieg, aber die Gäste schienen wenig entschlossen dem Vorsprung noch etwas entgegenzusetzen.

 

Diese Vermutung sollte sich bestätigen und Neureut erwischte nach 5 gemachlicheren Minuten den besseren Start in den zweiten Durchgang. Stand es in der 35. Minute noch 19:10, so brachte ein 7:0-Lauf in knapp zehn Minuten die Hausherren mit 16 Tore in Führung und sorgte damit für die Vorentscheidung. Die Konzentration ließ nun etwas nach, doch der Vorsprung blieb komfortabel und der Gegner zeigte keinen Siegeswillen mehr. B. Lahr sorgte schließlich gedankenschnell mit der Schlusssirene für den 33:19 Endstand. „Schä dass na mal wieder gwunne hen“, merkte eine treue pfälzer Unterstützerin in bei der anschließenden Siegesfeier an.

 

Mit diesem Sieg verabschiedet sich Mannschaft für diese Saison aus der heimischen Halle und muss nun noch zweimal auswärts antreten. Das nächste Spiel wird am 14.04. um 17 Uhr beim TV Forst angepfiffen.

 

Für Neureut spielten: F. Ott (3), B. Lahr (4), J. Angermann (6/4), S. Stieler (1), H. Perrone (1), A. Wack (3), T. Bühler (1), F. Böttcher (3), N. Kruner (4), G. Schweitzer (1), O. Stolz (4), M. Gartner (2) sowie J. Liebau und D. Watteroth im Tor

Betreut von: M. Heider, O. Reher, K. Metzger, H. Godelmann