Impressum | Datenschutz

Herren 1b

Herren 2: Dritter Sieg dank starker Mannschaftsleistung und guter zweiten Halbzeit

TG Neureut 2 : KIT/MTV 3 30:22 (12:12)


Im vierten Spiel der Saison traf die zweite Mannschaft Neureuts auf den KIT/MTV 3 die Zielvorgabe war klar formuliert, und mit einem Blick auf die Tabelle war auch die Favoritenrolle klar verteilt, Neureut wollte den dritten Sieg in folge einfahren.

Das Spiel startete dennoch turbulent, nach 15 Minuten stand es bereits 8:8.

Keine Mannschaft hatte Zugriff in der Abwehr und somit war es ein völlig offener Schlagabtausch.

In den weiteren 15 min der ersten Hälfte entwickelte sich dann jedoch ein sehr zerfahrenes Spiel, wobei Neureut den Gegner defensiv vor deutlich schwerere Aufgaben stellte. Neureut verpasste es jedoch offensiv klarere Chancen herauszuspielen oder aus dem Rückraum Gefahr auszustrahlen. Endstand zur Halbzeit 12:12.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war mit mehr Aggressivität und Geduld im Angriff vorgegeben.

Nach 10 gespielten Minuten in Hälfte 2 konnte Neureut durch gutes defensives verschieben und mehreren Verwarnungen gegen den MTV die Kontrolle übernehmen und sich durch schön herausgespielte Torchancen mit 5 Toren absetzen.

Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte war unter anderem die Tiefe der Heimmannschaft Garant für die Verwaltung des komfortablen Vorsprungs.

Im Gegensatz zu den nachlassenden Gegnern hatte unser Trainer Fabian Feger die Möglichkeit ohne Qualitätsverlust durch zu wechseln.

Besonders hervor zu heben sind hier die starken 12 Tore von der Bank.

Mit einer dominanten sowie schön anzusehenden zweiten Spielhälfte geriet der Sieg zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr und es gab nach 60 gespielten Minuten den dritten Sieg im vierten Spiel zu feiern.

In zwei Wochen gilt es gegen den momentan ungeschlagenen Spitzenreiter TV Malsch an die letzten Spiele anzuknüpfen und den Anschluss an die Tabellenspitze wiederherzustellen.

Laurin Schulze 1, Christian Gusek 6, Dominik Lange 2, Holger Bremer 4, Jochen Weber 2, Miguel Martins 4, Jihao Schöttle 1, Carl Spathelf, Gaweng Tan 1, Stefan Hantl, Oliver Stolz 7, Andreas Groß 2, Tobias Horn (Tor), Fabian Jung (Tor), Fabian Feger (Trainer)