Impressum | Datenschutz

< Tabellenführung - TG Neureut weiter auf Erfolgskurs
19.04.2018 18:38 Alter: 94 days
Kategorie: Handball

TG Neureut goes Prague Handball Cup 2018


Nicht Eggenstein, Knielingen oder Durlach - plötzlich heißen unsere Gegner Bratislava, Zeeburg, Hong Kong oder Skövde... Was ist da bloß los? Über Ostern machten wir uns mit 60 HandballerInnen auf die lange Reise nach Prag zum größten Jugendturnier der Welt. Über 620 Mannschaften aus 25 Ländern trafen sich zum gemeinsamen Handballspielen und Kräftemessen in der tschechischen Haupstadt, die auch die "Goldene Stadt" genannt wird. Soviel vorweg: Gold gab es für die TG Neureut bei diesem Turnier leider nicht zu holen.

Unsere wC, mC und mB stellten sich dem internationalen Vergleich, wC und mB wie in der Saison 2017/2018 als SG mit Leopoldshafen. Die wA und mA waren aufgrund von Schule, anstehendem Abitur und Verletzungen leider nicht spielfähig. Umso mehr freute es uns, dass es sich einige SpielerInnen und die Trainer nicht nehmen ließen trotzdem mitzufahren und die jüngeren Mannschaften lautstark zu unterstützen.

Mit dem Bus ging es Donnerstagmorgen von Neureut Richtung Prag. Gut gelaunt und frisch ausgeruht erreichten wir nach knapp 10 Stunden Prag und konnten unsere Schule, die für die nächsten 4 Tage unser Schlaf- und Frühstücksplatz sein sollte, beziehen. Freitagmorgen startete dann das Turnier. Da in insgesamt 42 Hallen, welche über ganz Prag verteilt waren, gespielt wurde, kam es durchaus vor dass wir von Spiel zu Spiel eine knappe Stunde unterwegs waren. Wir lernten viele S-Bahnen U-Bahnen und Busse kennen aber der gut ausgebaute ÖPNV machte es uns einfach die zahlreichen Hallen zu finden. Das Turnier selbst war hervorragend organisiert und der Veranstalter hatte eigens eine App programmieren lassen in der nicht nur alle Hallen und Schulen inklusive Adresse verzeichnet waren sondern auch alle Spielpläne und Ergebnisse. Sogar ein Live-Ticker war Teil der App. Immer wieder konnte man die Jugendlichen beobachten wie sie bei den Spielen der anderen Neureuter Mannschaften im Live-Ticker mitfieberten.

Gespielt wurde ausnahmslos 2x15 min, wobei auch die Zeit nie angehalten wurde. In den ersten Spielen noch deutlich gehemmt und überrascht von dem straffen Zeitplan sowie der internationalen Härte, gewöhnten sich unsere Jugenden mit zunehmender Dauer des Turniers immer mehr an diese neuen handballerischen Erfahrungen. Leider muss man sagen, dass uns unsere Gegner aus den anderen Nationen athletisch, technisch und vom Spielverständnis her deutlich voraus waren, sodass wir alle unsere Spiele teilweise hoch verloren. Einzig die mB schaffte es, einen 26:9 Sieg gegen eine dänische Mannschaft einzufahren. Dem Spaß taten die Niederlagen allerdings keinen Abbruch und bis zum letzten Spiel und zur letzten Minute kämpften die Jungs und Mädels und gaben immer Vollgas. Diese Einstellung und der Wille, immer weiter zu kämpfen, machte uns besonders stolz und wir würden uns freuen, wenn die Mannschaften diesen Schwung mit in die anstehenden Quali's und die neue Saison nehmen. Die Ergebnisse im Detail:

wC:

TJ Sokol Velke Mezirici - TG Neureut 13:4

TG Neureut - Bording KFUM 6:34

Amager Handbold II - TG Neureut 18:6

TG Neureut - SKP Bratislava 6:16

SV Zeeburg - TG Neureut 13:9

TG Neureut - Hilsenheim 11:16

mC:

TG Neureut - Viby IF I 7:23

TG Neureut - E.S. Besancon M 7:36

HBC continental Jicin - TG Neureut 24:2

TG Neureut - TJ Novy Jicin 2:28

IFK Skövde I - TG Neureut 18:10

mB:

TG Neureut - HSG 91 26:9

TG Neureut - Hong Kong 18:19

RD LL Grosist Slovan - TG Neureut 22:5 (Gegner erreichte 3.Platz im Turnier)

TG Neureut - TJ Sokol Ujezd u Brna 17:21

HVI Himmelev I - TG Neureut 15:10

TG Neureut - Pallamano Secchia Rubiera 7:23

Die spielfreie Zeit nutzten wir vielfältig: Besichtigungen der eindrucksvollen Altstadt mit der weltberühmten Karlsrbrücke oder der Prager Burg, gemeinsames Bowling gefolgt von einem Spiele-Abend in der Schule oder auch Besuche in einem der zahlreichen Einkaufscenter in Prag. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Ablauf und den ganzen Spaß, den wir zusammen hatten sowie bei allen Helfern, Eltern sowie den mitgereisten Fans für die Unterstützung. Ein riesengroßes Dankeschön gilt allen mitgereisten Betreuern und Trainern, ohne die so eine Turnierteilnahme überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank an die TG Neureut, den FV Leopoldshafen sowie den Jugendvorstand der TG Neureut für die finanzielle Unterstützung dieser besonderen Auslandsfahrt.

Bis demnächst in der Halle. Allen Mannschaften eine erfolgreiche Quali und einen guten Start in die Vorbereitung.