Impressum | Datenschutz

< Damen 1: Strahlende Siegerinnen bei der Heimspielpremiere
30.09.2018 16:08 Alter: 24 days
Kategorie: Frauen 1

Damen 1: Siegesserie setzt sich fort

TG Eggenstein - TG Neureut 22:27 (9:12)


Am vergangenen Samstag stand für die Damen das Lokalderby bei der TG Eggenstein an. Beim Aufsteiger musste Trainer Thomas Ernst auf Kathrin Häcker und erneut auf Anna Pfaff verzichten, wodurch die Möglichkeiten im Rückraum etwas eingeschränkt waren. Dennoch konnte man mit Unterstützung der A-Jugend mit einer schlagkräftige Truppe anreisen. Aus der zweiten Mannschaft verstärkte zudem Hannah Thielager die Mannschaft.

 

In den ersten Minuten marschierten beide Mannschaften im Gleichschritt. Nach dem 3:3 in der 5. Minute gelang es der Ernst-7 dann jedoch sich erstmals etwas abzusetzen. Die Gastgeberinnen waren aber nicht gewillt, so schnell aufzustecken und ließen den Vorsprung der TGN in der 1. Halb­zeit nicht auf mehr als 4 Tore anwachsen. In einem nicht übermäßig harten Spiel spielten beide Mannschaften wiederholt in Unterzahl. Bis zur Halbzeit waren durch die Unparteiischen bereits 8 2-Miuntenstrafen verhängt worden, 3 davon für die Gäste und 5 für die Heimmannschaft, die teil­weise mit nur 3 Feldspielerinnen agieren musste. Allerdings konnten die Damen der TGN daraus  kein Kapital schlagen, sondern mussten vielmehr sogar im 3 gegen 5 einen Gegentreffer hin­nehmen. Beim Stand von 9:12 ging es dann für beide Mannschaften in die Kabine.

 

 Nach Wiederanpfiff war der erste Treffer der TGE vorbehalten. Nach knapp 35 Minuten startete dann jedoch ein 4:0-Lauf der Neureuterinnen, so dass in der 39. Minuten erstmals eine 6-Tore-Führung zu Buche stand. Die Abwehr stand in dieser Phase solide und so konnte man durch Ball­gewinne auch teilweise das schnelle Spiel nach vorne aufziehen, das man gerne noch öfter zeigen möchte. Bis etwa 5 Minuten vor Schluss konnte man die Führung bei 6-8 Toren halten und hatte das Spiel durchaus im Griff, auch wenn die Eggensteinerinnen sich nach wie vor nicht aufgaben und insbesondere über Außen immer wieder zu Treffern kamen. So nutzten die Gastgeberinnen dann auch eine doppelte Überzahl in der Schlussphase, um noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben  und die TGN-Führung nochmals auf 4 Tore zu verkürzen. Die Gäste agierten in dieser Phase zwar etwas fahrig, lies sich das Spiel aber nicht mehr aus der Hand nehmen. Mit 22:27 endete dann die Partie, in der von den beiden Mannschaften insgesamt 30 Strafminuten abgesessen werden mussten.

 

Auf Seiten der Neureutinnen war es beim 3. Sieg in Folge besonders erfreulich, dass Melissa Mühl und Kim Rudolf gegen ihren Ex-Verein eine gute Leistung zeigte und vor allem auch, dass Melissa Mühl ihr erstes Tor im Dress der TGN erzielen konnte. Bis zum nächsten Spiel gilt es nun konzentriert am Zusammenspiel in Angriff und Abwehr weiterzuarbeiten und auch bei der Treff­sicherheit seiner Schützling sah Trainer Thomas Ernst durchaus Verbesserungsbedarf.

 

Am kommenden Sonntag, den 07.10., empfangen die Damen 1 der TGN dann die TS Mühlburg. Anpfiff in der Sporthalle Neureut ist um 15.30 Uhr.

 

Es spielten:

 

Auf dem Feld:

Judith Pütz (7/3), Hannah Giebler-Schubert, Annalena Schneider (4/1), Lisa Herbst,
Melissa Mühl (5/2), Hannah Thielager (1), Sophie Kochendoerfer (5), Vivian Reher (1), Kim Rudolf (3), Fiona Kolb (1), Malene Kochendoerfer, Lilly Kautt

Im Tor:

Elisabeth Pastor Castro