Impressum | Datenschutz

< Damen 1b: Erster Heimspieltag für die Damen 1b
07.10.2018 10:01 Alter: 69 days
Kategorie: Frauen 1b

Damen 1b: Verdient hoher Sieg

TG Neureut - TSV Rintheim 31:23 (14:10)


Unsere 1b Damen hatten heute in ihrer „englischen Woche“ das dritte Punktspiel zu absolvieren. Zu uns in die Neureuter Halle kam der TSV Rintheim 2. Nach dem knappen Spiel am Mittwoch war heute der Siegeshunger erst recht von Beginn an groß.

 

Wir starteten gut in das Match und führten nach 12 Minuten mit 8:5. Die Rintheimer waren aber nicht gewillt, die Punkte leichtfertig aufzugeben und blieben in Reichweite. Durch unser variables Konterspiel, bei dem immer wieder eine andere Angreiferin vorne frei war und das Tor traf, zeichnete sich eine leichte Dominanz der Gastgeberinnen ab. Auch Lilian Fischer im Tor hielt einige gefährliche Würfe und man konnte immer wieder 4 Tore Vorsprung an der Anzeigentafel sehen. Leider verpasste es Neureut dann die vielen 1.Welle - Chancen in aller Gänze zu nutzen, denn einige Langpässe nach vorne gingen daneben. In die Halbzeitpause ging es mit 14:10. Unser Trainer Adrian Constantinescu gab die Order, das schnelle Spiel nach vorne sicherer über mehrere Stationen zu gestalten.

 

Leider passierten in den ersten 7 Minuten der zweiten Hälfte dann Leichtsinnsfehler und man ließ den Gast wieder zu dicht dran. Doch ein 3er Pack von Ola Langer begrub die Hoffnung der Gegner schnell. Wir hatten dann beim 18:15 wieder ein kleines Polster aufgebaut. Neureut bewies mit einem „Zwischenspurt“, dass heute der Sieger definitiv die Heimmannschaft sein müsste. Rintheim hatte unserem Spielfluss, trotz einer Abwehrumstellung auf eine offensivere Option, nicht genug entgegen zu setzen. So zog unsere 1b Damen über ein 25:19 zum 28:20 hin weg. Über die gesamte Partie bis zum Endstand von 31:23 konnten sich viele Torschützen in die Neureuter Liste eintragen. Man hat verdient mit dieser Mannschaftsleistung den heutigen Sieg und die 2 Punkte erzielt.

 

Es spielten: Melissa Looft, Jana Weinbracht, Viola Langer (9/4), Hannah Thielager (3), Doreen Schukraft (1), Martina Pyko (3), Eva Karpf (2), Sabrina Crocoll, Alice Pawletta (2), Antje Bremer (9/2), Jennifer Brose (2);

Im Tor: Lilian Fischer, Leoni Dahnert