Impressum | Datenschutz

< mB: Erfolgreiches Auswärtsspiel in Forst
29.10.2018 23:01 Alter: 23 days
Kategorie: Herren 1

Herren 1: Neureut holt wichtige Auswärtspunkte

SG Hambrücken/Weiher - TG Neureut 25:29 (11:16)


Nach dem letztwöchigen Pokalsieg beim MTV Karlsruhe ging es am heutigen stürmischen Sonntag erneut zu einem harzlosen Auswärtsspiel. Gastgeber war die Spielgemeinschaft aus Hambrücken/Weiher, welche beim letzten Spiel noch die HSG Li-Ho-Li eindrucksvoll besiegte. Vor der Partie hatte TG Trainer M. Heider die Qual der Wahl, ganze 16 Spieler standen der TG zur Verfügung, leider durften nur 14 auf den Spielberichtsbogen. So traf es J. Höfflin, K. Metzger und den frisch aus dem Urlaub zurückgekehrten J. Angermann. Sie nahmen nicht auf der Bank, sondern auf der gegenüberliegenden Hallenseite Platz.

Die TG fand besser in das Spiel und konnte direkt durch die starke rechte Neureuter Seite (O. Stolz und B. Lahr) mit 1:5 in Führung gehen (7’). Vor allem das schnelle Neureuter Aufbauspiel und der starke Rückhalt im Tor durch D. Watteroth machten den Gastgebern zu schaffen. Bis zur Halbzeitpause konnte die TG den Vorsprung halten und ging mit einer fünf Tore Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel fand zunächst die SG besser in die Partie und kam wieder auf drei Tore ran. Neureut blieb jedoch cool und hielt den Bemühungen der Gegner weitestgehend stand. Vor allem viele Zeitstrafen auf Seiten der SG ließen die Neureuter immer wieder auf den alten Vorsprung davonziehen. Als in der 50. Spielminute N. Kruner den Treffer zum 19:26 erzielte, machte sich niemand mehr in der Halle Gedanken darum, wer als Sieger den Platz verlassen würde. Aufregend wurde es nur noch einmal in der 58. Minute, als N. Kruner bei einer Abwehraktion den Arm des Gegners in das Gesicht bekam. Der Gegenspieler bekam 2-Minuten, N. Kruner lag am Boden, die Halle tobte und ein Tape-Bollen flog aufs Spielfeld. “An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal für das Tape bedanken”, merkte N. Kruner nach Spielende an, "leider war es aber so verknotet, dass ich es wohl nicht mehr benutzen kann.”

In den Schlussminuten versäumte es die TG leider, das 30. Tor zu erzielen und holte mit einem 25:29 Auswärtssieg die ersten Punkte außerhalb von Neureut.

Positiv bleibt auf jeden Fall die Leistung von F. Ott in Erinnerung, der “Ersatz”-Mittelmann konnte in seinem 2. Einsatz auf der Mitte erneut über 60 Minuten überzeugen und trug einen wesentlichen Teil zu den zwei Punkten bei.

An dieser Stelle bedankt sich die TG noch bei der Flammkuchen-Farm in Hambrücken, welche uns mit herzhaftem Flammkuchen den Abend nochmals versüßten. #Werbung #SponsoredPost

Nächste Woche haben die Herren aus Neureut spielfrei und bei der alljährlichen Herbstfeier die Möglichkeit, nicht aus dem Rhythmus zu kommen und erneut eine starke Leistung (wenn auch außerhalb des Spielfeldes) zu zeigen. Am 10.11. geht dann der Ligaalltag um 18 Uhr beim TV Büchenau weiter.

Es spielten: J. Liebau und D. Watteroth im Tor, F. Ott 1, B. Lahr 6, J. Angermann, S. Stieler, H. Perrone 2, A. Wack 4, M. Lörz 1, F. Böttcher 3, N. Kruner 4, G. Schweitzer 3/1, O. Stolz 4, M. Gartner 1

Betreut durch: M. Heider und O. Reher