Impressum | Datenschutz

Feierliche Herbstgala im 125. Jahr des Vereinsbestehens

Ein weiterer Meilenstein im Jubiläumsjahr: Die Festgala der TG Neureut

 

Im 125. Vereinsjahr lud die TG Neureut vergangenen Samstag zu einer feierlichen Festgala in die Neureuter Badnerlandhalle ein.  

 

Bereits bei Türöffnung um 17.30 h warteten viele freudige Besucher auf Einlass, eine Stunde später waren alle Sitzplätze im Saal und auf der Empore besetzt. Neben vielen TGlern und Freunden des Vereins durften wir auch herzlich begrüßen:

 

·       Dr. Martin Lenz, Sportbürgermeister und BSB Vizepräsident

·       Achim Weinbrecht, Ortsvorsteher Neureut

·       Jürgen Stober, Ortsvorsteher a. D.  und Ehrenvorsitzender der TGN

·       Die Ortschaftsräte Irene Moser (SPD), Barbara Rohrhuber (SPD), Karsten Lamprecht (CDU),        Martina Weinbrecht (CDU), Tobias Zorn (CDU), Dieter König (FDP), Brigitte Schmider (FDP)

·       Die Ehrenvorsitzenden der TG Klaus Merz und Martina Pickavé

·       Holger Nickert, Präsident Badischer Handballverband (BHV)

·       Alexander Bachmayer, Vizepräsident Badischer Turner Bund und Vorstand der Kunstturn Region Karlsruhe (KRK)

·       Gerhard Grether, Nordbadischer Volleyball Verband

·       Michael Dannenmaier, stellvertretender Vorsitzender Sportkreis Karlsruhe

·       Vertreter der Neureuter Ortsvereine Christoph Plitt (FC Neureut für die Fußballvereine) und Klaus Döring (Edelweiss für die Gesangsvereine) 

Ihre Grußworte und Gratulationen sowie die Laudatio von Jürgen Stober haben die Turngemeinde Neureut sehr geehrt. 

Viele TGler sind der Turngemeinde über Jahrzehnte treu geblieben und haben sich beständig für den Verein und ihre Sportart engagiert. Es war eine Freude für die Turngemeinde sowie die jeweiligen Verbände von Turnen, Handball und Volleyball, sie alle zu ehren. 

Immer wieder überraschten die TG-Aktiven mit ihren erfrischenden Beiträgen. Sie haben keine  Mühe gescheut und schon monatelang für diesen besonderen Tag geprobt. So durften sich die Zuschauer an der turnerischen Darstellung der Vereinsgeschichte durch die Aufbaustufe erfreuen. Die Bodyfitness-Gruppe erinnerte mit Mamma Mia schwungvoll an die Welt der 80er. Unsere „alten Damen“ zeigten, dass Alter Ansichtssache ist, und heizten dem Publikum kräftig ein. Emma Höfele fesselte mit ihrem atemberaubenden Balanceakt. Mit König der Löwen wurden wir nach Afrika in die zauberhafte Welt des Dschungels entführt. Ihr wart alle Spitze! 

Auch musikalisch war einiges geboten: So verwöhnte der Gesangverein Edelweiß die Besucher mit musikalischen Klängen aus seinem breit gefächerten Repertoire. Und nach Programmende sorgte ein DJ für gute Unterhaltung beim Weiterfeiern an der Bar. 

Wir dürfen auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurückblicken. Herzlichen Dank allen, die daran beteiligt waren: den Aktiven vor und hinter der Bühne, den Spendern und Sponsoren und letztendlich unseren Besuchern und Ehrengästen. 

Bereits jetzt möchten wir hin weisen auf den 8. Dezember und das Adventskonzert des Gesangvereins Edelweiß und des Musikvereins Neureut in der Nordkirche. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zu Gunsten unserer Turngemeinde und der neuen Turnhalle. Einlass und Adventsmarkt um 17.00 h. Sie sind herzlich eingeladen!  Dem Gesangverein Edelweiß und dem Musikverein Neureut schon heute herzlichen Dank!

 

 

Herbstfeier 2017

„Magie“  - unter diesem Motto durften sich in diesem Jahr die Gäste der diesjährigen Herbstfeier der Turngemeinde auf einen kurzweiligen und schönen Abend freuen.

Während sich der Saal der Badnerlandhalle füllte, liefen bereits auf der Leinwand Bilder und Videos des vergangenen TG-Jahres. Pünktlich um 19 Uhr liefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutschen Turnfestes in Berlin durch die Reihen. Eine stattliche Anzahl an jungen und junggebliebenen Menschen präsentierte sich auf der Bühne. Durch einen tollen Videofilm konnte sich das Publikum einen Einblick in die Turnfest-Welt verschaffen.

Der erste Vorsitzende, Ole Reher, begrüßte nun das Publikum. Ganz besonders begrüßte er den Ortsvorsteher und Ehrenvorsitzenden Jürgen Stober sowie die beiden weiteren Ehrenvorsitzenden Martina Pickavé und Klaus Merz. Vom Ortschaftsrat hieß er Martina Weinbrecht und Brigitte Schmider herzlich willkommen und ein besonderer Gruß ging an die Gäste, die an diesem Abend geehrt werden sollten.

Zunächst galt es, dem Herbstfeierteam für die Organisation zu danken. In den Dank eingeschlossen wurde das Technik- und Musikteam sowie Ralf Angermann für die Unterstützung.

Beim Rückblick auf die im zurückliegenden Vereinsjahr stattgefundenen Veranstaltungen vom traditionellen Neujahrsfrühschoppen über eine gelungene Faschingsveranstaltung, Maibaumstellen, Sportfest, Straßenfest bis hin zur Nikolausfeier konnte Ole Reher ein positives Jahr vermelden, das nur dank der vielen Helfer, Organisatoren, Lieferanten und Sponsoren gelingen konnte. Weiterhin erfolgreich war das Ausrichten verschiedener Wettkämpfe.

Besonders erwähnenswert war die Neureuter Kerwe, die in diesem Jahr erstmals in der Geschichte von Neureut von drei Vereinen ausgerichtet wurde. Die ARGE (Arbeitsgemeinschaft) Kerwe wird ein Projekt mit Zukunft sein, für das Ole Reher um Unterstützung bat.

An dieser Stelle lobte der Vorsitzende die Ruheständler-Gemeinschaft und den Wirtschaftsausschuss, die wie immer eine grandiose Arbeit ableisteten. Einen weiteren Dank sprach er Günther Weick aus, der mit viel Engagement seine Wanderabteilung auf Trab hält.

Für das neue Jahr 2018 stehen bereits viele Ereignisse fest und das kommende Jahr wird ein besonderes Jahr für die Turngemeinde sein – wir feiern das 125-jährige Jubiläum des Vereins. Neben sportlichen Veranstaltungen erwarten uns im Jubiläumsjahr bereits im Januar eine Matinee für geladene Gäste aus Politik und Sport. Eine Benefizveranstaltung von  Boris Meinzer (Comedian), der Jubiläumsfestumzug und der Jubiläumsfestakt sind die weiteren Highlights.

Ole Reher durfte nun noch vermelden, dass der Neubau der Turnhalle auch im Jubiläumsjahr starten wird und alle Beteiligten freuen sich auf den Spatenstich im Frühjahr 2018.

Besondere Aufmerksamkeit bekamen nun die Ehrungen:

Julia Böhm wurde für ihre 10-jährige Trainertätigkeit im Turnen und Trampolin die silberne Ehrennadel überreicht. Fabian Feger ist seit 10 Jahren Übungsleiter im Turnen und Handball und auch neben dieser Arbeit leistet Fabian immer wieder wertvolle Arbeit. Seit über zehn Jahren freuen sich die Kleinsten im Bambini-Handball auf ihre Trainerin Martina Pressler, die mit viel Spiel und Spaß ihr Traineramt ausübt. Eine weitere Ehrung kam Hans Reichert zuteil für seine Arbeit als Jugendtrainer im Handball und seine Zeitnehmer-Tätigkeit.

25 Jahre aktiver Volleyballtrainer und seit vier Jahren Abteilungsleiter – dafür wurde Peter Wittek mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Stephan Rozsa wurde für über dreißig Jahre Übungsleitertätigkeit im Männersport die goldene Ehrennadel überreicht.

Auch Veronika Kreuter durfte sich über die Auszeichnung der goldenen Ehrennadel freuen für ihre langjährige Arbeit zunächst als Schülerturnwartin und seit 1988 als Übungsleiterin der Fitnessgruppe.

Den Auflagen des Bauordnungsamtes bezüglich des Brandschutzes zum Opfer gefallen ist das Foyer in der Sporthalle 1 im Schulzentrum. Daher ist der Verkauf von Speisen und Getränken nicht mehr möglich. Kurzerhand hat der Vorstand beschlossen, einen Verkaufswagen anzuschaffen, um einen Verkauf bei unseren Sportveranstaltungen zu sichern. Federführend war hier Tobias Reichert, an ihn ging an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Ein weiteres Dankeschön ging hierbei an den Fördervereinsvorsitzenden Uwe Jödicke für die Übernahme der Sanierungskosten.

25 Jahre Vereinszugehörigkeit – dies ist eine Besonderheit, für die geehrt werden darf. Für diese Anerkennung erhielten Michaela Krauth, Gertrud Meinzer, Miriam Del Negro, Kirsten Weber, Markus Löffler, Marion Crocoll, Heinz Marquetant und Jürgen Völkle die silbere Ehrennadel. Andreas Merz, seit 2009 Abteilungsleiter im Handball und einer der Planer an der neuen Halle, wurde ebenfalls diese Ehrung zuteil.

Über die Ernennung zum Ehrenmitglied freute sich Anette Beni, die langjährig im Handball aktiv war. Auch Hannelore Ehrmann wurde für ihre 40 jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Zu diesem schönen Jubiläum wurde Brigitte Meinzer gratuliert und der Ehrenteller überreicht. Als weiteres Ehrenmitglied darf sich nun Heike Baumann nennen, die viele Jahre als Übungsleiter tätig war.

Silke Angermann, die Erfinderin der rot-weißen Schneckennudel und seit 2014 aktive Kraft im Wirtschaftsausschuss, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 1994 war er Gründer des Fördervereins, er war an der Spitze in der Faschingsgruppe und ist bis heute in der Handballabteilung tätig – ein herzliches Dankeschön und die Ernennung zum Ehrenmitglied an Reinhold Seene.

Mit seinen 86 Jahren immer noch aktiv und bekannt für seine fachmännische Arbeit innerhalb der Ruheständler-Riege wurde Rolf Zimmermann zum Ehrenmitglied ernannt.

Ole Reher sprach für alle Ehrengäste seinen Dank für die geleistete Arbeit, die Treue und die Verbundenheit zum Verein aus.

 

Das Publikum durfte sich zurücklehnen und ein atemberaubendes Programm genießen. Die Turnerinnen der Bezirksklasse stellten mit Alice im Wunderland und Tinkerbells ihr tunerisches und tänzerisches Können unter Beweis und der Funke sprang schnell auf alle anwesenden Gäste über.

Die Bühne wurde Schauplatz für Quidditch – die wohl bekannteste Sportart in der Zauberwelt von Harry Potter auf dem Besen fliegend hoch oben in der Luft. Mit männlicher Unterstützung und tollen Kostümen fühlte sich das Publikum in eine magische Welt verzaubert.

Unsere Profiturnerinnen Emma Höfele, Leah und Noemi Grießer zeigten am Schwebebalken ihr außergewöhnliches Können.

Im Anschluss an die wirklich tolle und gelungene Show fand die traditionell große Tombola statt, bei der auch in diesem Jahr viele attraktive Preise verlost werden konnten. Dafür danken wir ganz herzlich allen Sponsoren und auch allen Spenderinnen und Spender für die „kleinen“ Tombolapreise.

Zum Abschluss geht ein großes Dankeschön an die Moderatoren Thorsten Eichsteller und Luca Wallisch, an das Herbstfeierorgateam um Alexander Schorle, an Kira Weimer, die sich für das Programm verantwortlich zeichnete und an alle Aktiven, die zum grandiosen Gelingen des Abends beigetragen haben.

Herbstfeier 2016

 

Am 29.10.2016 war es wieder soweit, die Badnerlandhalle war feierlich geschmückt und die Mitglieder suchten ihre Plätze, während auf der Leinwand Bilder und Videos des vergangenen TG-Jahres liefen.

Niclas Weinbrecht sorgte mit seinem Klavierspiel für einen stimmungsvollen Einstieg und der erste Vorsitzende Ole Reher eröffnete den Abend. Ganz besonders begrüßte er Ortsvorsteher und Ehrenvorsitzenden Jürgen Stober, sowie die beiden Ehrenvorsitzenden Martina Pickavé und Klaus Merz. Vom Ortschaftsrat hieß er Martina Weinbrecht, Dr. Stephanie Hugenschmidt und Brigitte Schmider herzlich willkommen und ein besonderer Gruß ging an die Gäste, die an diesem Abend geehrt werden sollten. Ebenfalls begrüßte er die treuen Sponsoren der TG.

Beim Rückblick auf die im Vereinsjahr stattgefundenen Veranstaltungen von Sportfest bis Kerwe konnte Ole Reher ein positives Jahr vermelden, dass nur dank der vielen Helfer, Organisatoren, Lieferanten und Sponsoren gelingen konnte.

Die Turnhalle war natürlich auch wieder Thema und er konnte vermelden: „Es geht voran. Schritt für Schritt und vorwärts.“

Auch 2017 hat die TG wieder einiges zu bieten. Neben den sportlichen Ereignissen erwarten uns Sportfest, Straßenfest und eine besondere Kerwe.

Im Anschluss an Ole Rehers Einstimmung folgten die ersten Ehrungen:

Anja Sülzle wurde für 10 Jahre beständiges Engagement als Übungsleiterin und im Jugendvorstand geehrt. Nicole Eichsteller hatte schon vor einiger Zeit für die vielen Jahre aktive Arbeit die silberne Ehrennadel erhalten, ihr wurde jetzt noch die Urkunde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit überreicht.

Thorsten Müller hat über viele Jahre in der ersten Mannschaft mitgespielt und diese auf und neben dem Platz gefördert. Auch danach hat er den Verein weiter unterstützt und bekam nun die Urkunde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit.

Ebenfalls für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Claudia Wachter geehrt. Ihre Liste an Ämtern und Verdiensten um den Verein ist lang und bis heute ist sie Schriftführerin im Vorstand.

Helge Wielgosch ist schon lange aktiv als Übungsleiter, Spielwart Volleyball und beim Trampolin, heute wurde er für 25-Jahre Mitgliedschaft und stets aktive Teilnahme am Vereinsleben geehrt.

Als letztes in diesem Ehrungsblock kam Nino Kruner auf die Bühne. Er hat die TG im letzten Jahr als FSJler sozusagen rund um die Uhr unterstützt. Dafür bekam er von Ole Reher neben warmen Worten auch noch eine kleine Aufmerksamkeit.

Dann konnte das diesjährige Unterhaltungsprogramm starten.Moni und Alex hatten ein tolles Turnprogramm „Jump for Gold“ vorbereitet. Die Turner und Turnerinnen wirbelten akrobatisch über die Trampoline und Kästen und das Publikum war begeistert.

Einblicke in den Trainings- und Wettkampfalltag der Volleyball verschaffte uns ein Video von Thomas Nuss. Man sah, dass neben der sportlichen Entwicklung auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Das Video zeigte neben den gelungenen Volleyballaktionen auch so machen Stunt mit Zwerchfelleinsatz beim Publikum.

Danach kamen die „Black Beauties“ auf die Bühne. Angeleitet von Franzi Nusszeigten die Darstellerinnen nicht nur ihre turnerische Klasse, sondern auch anmutige Tanzschritte und versetzten das Publikum in Begeisterung.

Turnvorstand Frank Zander stellte das Turnfest im kommenden Jahr vor. Es wird wieder in Berlin stattfinden und die TG plant mit einer großen Gruppe anzureisen.

In der darauffolgenden Pause konnten Lose für die kleine Tombola gekauft werden. An dieser Stelle schon einmal „Danke“ an die vielen Spender und Sponsoren der kleinen und großen Tombolapreise!

Golden ging es auch nach der Pause weiter. Bei „Goldfinger“ von den Bezirksklasse Turnerinnen wurde der Airtrack zur Filmbühne. Die Darstellerinnen erweckten James Bond zum Leben und die Zuschauer schauten gebannt auf die Kunsttücke auf der „Leinwand“.

Dann übernahm Ole Reher wieder das Wort um die aktiven Sportler zu ehren. In einer spannenden Saison mit vielen knappen Ergebnisse konnten unsere Bezirksklasseturnerinnen die Liga halten. Ole Reher wünschte „viel Erfolg im nächsten Jahr!“

 

Unsere Kunstturnerinnen haben auch ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Emma Höfele und Leah Grießer turnten am Tag der Herbsfeier in Stuttgart mit der Bundesliga-Mannschaft trotzdem zählte Ole Reher die zahlreichen Erfolge der beiden im B- bzw. C-Bundeskader turnenden Mädels auf. Selbst international hielten sie die Farben der TG oben.

Noemi Grießer turnt im Bundeskader D/C und ist in ihrer Altersklasse Noemi 1. Baden-Württembergische Meisterin!

 

Auf die aktiven Sportler folgten die Ernennung der Ehrenmitglieder:

Ob im Vereinsrat oder bei der Er und Sie, Verena Crocoll ist aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken und wurde nun zum Ehrenmitglied ernannt.

Wolfgang Wießler war neben vielen anderen Tätigkeiten lange Zeit am Schiedsgericht Mittler zwischen Schiedsrichtern und Handballern und jetzt Ehrenmitglied.

Schon früh als Jugendleiter und -trainer aktiv, freute sich Ole Reher Udo Topler zum Ehrenmitglied ernennen zu können.

Karin Topler wurden nach langjähriger Mitarbeit vor und hinter den Kulissen Ehrenmitglied.

Anschließend zeigte die Handballabteilung ein Video eines ihrer Highlights des Jahres. Die Herrenmannschaft durften gegen den amtierenden deutschen Meister, die Rhein Neckar Löwen, spielen. Die kurze Vorschau machte Lust auf mehr und der ganze Film wurde am darauffolgenden Donnerstag im Clubhaus gezeigt.

Anja Ihle bediente im Anschluss den großen Flügel sehr virtuos und versetzte die ganze Halle in eine feierliche Stimmung.

Etwas humoristischer ging Thorsten Eichsteller, unser Moderator, an die Sache heran mit seiner Darbietung von Gesang auf Spanisch mit Gitarrenbegelitung. Auch wenn er hierfür den meisten Applaus, bekam war seine gesamte Moderation wieder hervorragend. Vielen Dank Thorsten!

Mit „ABBA Gold“zog sich das Thema „Gold“, das sich auch in der sehr schön dekorierten Halle mit vielen goldenen Details wie den glitzernden Programmhefte wiederfand, durch das Programm. Die von „Hannah&Co“ gezeigten akrobatischen Aufführungen sorgten für offene Münder im Publikum.

Die „Gagagang“ machte den sportlichen Abschluss. Bei der dynamischenStepübung, die von Kira Weimer entwickelt wurde, kam das Publikum beinahe mit ins Schwitzen.

Den emotionalen Abschluss bildeten wie bereits im letzten Jahr Tamara und Jonas mit Gitarre und Gesangund dem Titel „The Greatest“. Zum großen Finale kamen noch einmal alle Darsteller auf die Bühne und wurden mit donnerndem Applaus verabschiedet.

Vielen Dank an alle die an diesem außergewöhnlichen Abend mitgewirkt haben: Die Dekorateure, die Techniker, die Aktiven auf und hinter der Bühne und ganz besonders Ralf Angermann.

Herbstfeier 2015

Die diesjährige Herbstfeier war mit einer Premiere verbunden - zum ersten Mal fand die große Zusammenkunft der TG Familie in der Badnerlandhalle statt. 

Anja Ihle eröffnete den Abend mit einem Klavierstück, das wunderbar zur feierlichen Atmosphäre passte. Nachdem der Applaus verklungen war, begrüßte Vorstand Ole Reher die Zuschauer, und ganz besonders Ortsvorsteher Jürgen Stober, seine Stellvertreterin Brigitte Schmider, die Ehrenvorsitzenden Klaus Merz und Martina Pickavé sowie die zu ehrenden Gäste. Weiter bedankte er sich bei denjenigen, die dieses Fest möglich gemacht hatten, allen voran Alexander Schorle, der die Gesamtleitung hatte, Silke und Ralf Angermann sowie dem Wirt der Badnerlandhalle, Herrn Schweickert. Seinen kurzen Jahresrückblick eröffnete er mit dem traurigen Anlass, der Grund für den Umzug in die Badnerlandhalle war: der Brand unserer vereinseigenen Turnhalle.

Mit den Bildern des abgelaufenen TG-Jahres im Kopf, wurden die Ehrungen eingeleitet. 

Steffi Reidinger und Britta Müller wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Beide hatten die silberne Ehrennadel durch ihr beständiges Engagement bereits vor Jahren erhalten und Ole Reher überreichte Ihnen die Urkunde mit großem Dank.

Für zwanzig Jahre aktive Vereinsarbeit wurde Manfred Eichsteller ausgezeichnet. Das Protokoll sieht dafür keine besondere Ehrung vor, aber die TG Familie wollte sich trotzdem für das dauerhafte Einbringen und Mitwirken bedanken!

Als nunmehr Ehrenmitglied (40 Jahre Mitgliedschaft) begrüßte Ole Reher Udo Seithel auf der Bühne. Jahrzehntelang war Udo auf und neben dem Handballfeld für die TG aktiv.

Emil Baumann, gerade 95 Jahre geworden, hat bereits 1960 die silberne Ehrennadel erhalten und bekam die Urkunde für 80 Jahre Mitgliedschaft bei der TG Neureut überreicht. Über viele Jahre hinweg hat er die TG immer wieder weiter aufgebaut und dabei so manches erlebt.

Nach den Ehrungen folgte ein buntes Programm mit tollen Darbietungen vieler TG-Gruppen. Die Mädchen der Turngruppe unter der Leitung von Peter Michel wurden zu Überfliegerinnen. Sie präsentierten rasante Sprünge über den Schwebebalken und die Gäste fühlten sich bestens unterhalten.  

Im Anschluss eroberten Leflow-Acrobatics die Bühne. Lena und Florian fesselten die Zuschauer mit Anmut und Kraft bei ihren akrobatischen Übungen zu bewegender Musik.

Die Aufbaustufe brachte mit den Dancing Diamonds echte Schmuckstücke auf die Bühne. Die Mädels glänzten mit Kunststücken am Minitramp und Boden.

Die Zeit verging wie im Flug und kurz vor der Pause hieß es zwei Mal „Film ab“:

Die Bezirksklasse-Turnerinnen zeigten ihre Ausschnitte von ihren Wettkämpfen: Es waren beeindruckende Aufnahmen, die zeigten, welch gute Leistungen die Mädels abliefern und wie spannend Kunstturnen sein kann. 

Der zweite Film kündigte die lange geplante Stickeraktion der Handballer an und lies große Vorfreude auf das Sammel- und Tauschfieber aufkommen.

In der Pause war die Zeit für die kleine Tombola gekommen. Jeder konnte beim Loskauf sein Glück austesten und tolle Preise gewinnen. Vielen Dank an die Mitglieder, die die Gewinne gespendet haben!

Nach der Pause wartete die nächste spektakuläre Showeinlage auf die Gäste. Auf dem Airtrack, einer Art Riesenluftmatratze, die große Höhen und viele schön geturnte Elemente zulässt, wurde eine rasante Show geboten und die Bezirksklassemannschaft konnte auf diese Weise auch live beobachtet werden.

Im Anschluss wurden die aktiven Sportler geehrt. Die Bezirksklasse-Turnerinnen blicken auf eine tolle Saison zurück, die mit einem hervorragenden 5. Platz abgeschlossen wurde. Weiter wurden die herausragenden Leistungen der wohl größten Stars der TG gewürdigt: Leah Grießer und Emma Höfele traten zusammen mit der KunstturnRegion Karlsruhe in nationalen und internationalen Wettkämpfen äußerst erfolgreich auf und konnten in diesem Jahr viele tolle Erfolge feiern.

Ole Reher nutzte die Gelegenheit, um auch Niclas Weinbrecht für sein Engagement als FSJler bei der TG zu danken.

Die Turnerinnen zeigten ein weiteres Mal ihr Können: Vom Aufwärmen bis zum Blödeln in der Schnitzelgrube ließen uns die Bezirksklasseturner beim Training per Kamera hinter die Kulissen gucken. Das dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, merkte man den Protagonisten an.

Es folgte etwas „Summerfeeling“, die selbstentwickelten Choreographien der Turnerinnen um Hannah Grießer nahmen uns mit auf eine Reise in die Südsee zu den Klängen der größten Sommerhits der jüngeren Geschichte. Das Publikum fand sich schnell in eigenen Erinnerungen wieder und klatschte im Takt zu den tollen Showeinlagen auf der Bühne.

Nach dem Summerfeeling hieß es „Back to the 60s“: Die Fitnessgruppe, unter kompetenter Leitung von Viola Ott, zeigte, dass anstrengendes Workout auch gut aussehen kann und nutzte mit ihren zahlreichen Protagonisten die Bühne bei einer fetzigen Rock ‘n Roll Choreographie ganz aus.

Unsere Profis Leah und Emma zeigten am Schwebebalken noch Einiges von Ihrem bewundernswerten Können. Der Laie staunte und fragte sich, warum normalerweise nur alleine am Balken geturnt wird, wo doch zu zweit solch faszinierende Übungen möglich sind.

Zum Abschluss schafften es Tamara und Jonas den Abend mit Gesang und Gitarrenspiel noch einmal zu einem emotionalen Höhepunkt zu bringen. 

Im Anschluss an die Show fand die traditionelle große Tombola statt, bei der wir auch in diesem Jahr viele attraktive Preise verlosen konnten. Wir danken den Sponsoren ganz herzlich!

Vielen Dank an den Moderator Thorsten Eichsteller, an das Wirtschaftsteam für die Betreuung der Bar sowie an das Herbstfeierorgateam um Alexander Schorle und alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, ganz besonders Silke und Ralf Angermann.

 
 
 

Herbstfeier 2014

Las Vegas-Feeling in Neureut zur Herbstfeier der TG. Elvis, original mit Haartolle, begrüßte die Gäste am 8.11.2014 in der Neureuter Turnhalle mit seinen Showgirls zu einem glänzenden Abend.

Unser erster Vorstand Ole Reher begrüßte das Publikum, darunter Orstvorsteher Jürgen Stober, seine Stellvertreterin und Ortschaftsrätin Frau Brigitte Schmider, die Ortschaftsrätin Martina Weinbrecht und den Ortschaftsrat Steffen Seibert, sowie die Ehrenvorsitzenden Klaus Merz und Martina Pickavé. 

Dann ging es direkt zu den ersten Stargästen in „Las Vegas“. Zu Beginn der Feier wurden all diejenigen geehrt, die bereits seit zehn Jahren bei der TG aktiv sind: Katharina Rölfs, Celine Ungemach, Sara Heyn, Kira Weimer, Dominik Burgstahler und Peter Weick. Sie alle erhielten die silberne Ehrennadel. Für bereits 25 Jahre Treue zum Verein wurden Henrike Deuster und Steffen Seibert geehrt. Alexander Schorle ist bereits seit 25 Jahren aktiv bei der TG und immer für den Verein da. Dafür bekam er langanhaltenden Applaus und die goldene Ehrennadel der TG Neureut. Jeder der Geehrten ist auf seine Art unverzichtbar für den Verein und wurde in der Laudatio und vom Publikum entsprechend gewürdigt. 

Zum Einstieg in die große Show-Revue entführten die Vegas Girls das Publikum in die Welt des Glücksspiels. Pezzibälle wurden zu Roulette-Kugeln, die die Mädels gekonnt im Takt kreisen ließen. 

Die Turnerinnnen von Treasure Island hoben am Anschluss daran einen ganz besonderen Schatz: Sie begeisterten mit akrobatischen Turnelementen auf, über, hinter, vor und in der Schatzkiste. 

Showbiz in Las Vegas, da darf natürlich die Musik nicht fehlen. Anja Ihle verzauberte alle Zuhörer mit ihrer Version des Songs „I turn to you“ den sie selbst sehr überzeugend auf der Gitarre begleitete. 

Zum Abschluss des ersten Showblocks heizten die Mädels der Aufbaustufe der Halle mit dem Rhythm of Las Vegas ordentlich ein. In klasse Formationen, die sich die jungen Tänzerinnen ganz ohne ihre Trainer ausgedacht haben, ließen sie die Hüften kreisen und verleiteten zum begeisterten Mitklatschen. 

Während der ersten Pause gab es Gelegenheit, sein Losglück in der kleinen Tombola zu versuchen. Und hier standen die Gewinnchancen doch deutlich höher als im amerikanischen Las Vegas, über die Hälfe der Lose führten zu glücklichen Gewinnern. 

Mit der Ehrung der Mitglieder, die der TG seit 40 Jahren die Treue halten, wurde die zweite Runde des bunten Programms eingeläutet. Renate Zipperle-Elflein, Martina Pickavé, Charlotte Nagel, Ilona Stieber, Waltraud Stolz und Harald Nagel erhielten für ihre langjährige Unterstützung der TG den Ehrenteller, den die Vorstände verbunden mit warmen Worten des Dankes an die Geehrten übergaben. Auch der Aufstieg der Turnerinnen wurde an dieser Stelle gewürdigt. 

Nun war es an der Zeit für eine ganz besondere Ehrung: Ole Reher steht der TG nun bereits seit 10 Jahren vor und vertritt den Verein in jeder Angelegenheit meisterlich. Für diese Leistung erhielt er an seiner 11. Herbstfeier als Vorstand einen Glaspokal in den die Nummer 11 eingraviert ist. Diese Zahl hat für ihn ganz besondere Bedeutung: Neben der Erinnerung an viele erfolgreiche Jahre als Vorstand hat diese Nummer auch viele Jahre sein Handballtrikot geziert. Ein besonderer Dank gilt Familie Reher, die unseren Vorstand immer tatkräftig unterstützt. 

Die Spitzenturnerinnen der TG ließen sich auch dieses Jahr den Auftritt nicht nehmen, allerdings mussten sich Leah Grießer und Emma Höfele über eine sehr schöne Videobotschaft melden, da sie mitten im Bundesligawettkampf in Chemnitz steckten. Applaus war den Zweien trotzdem sicher. Leider mussten wir auch hören, dass Leah sich verletzt hat. An dieser Stelle gute Besserung liebe Leah! 

Mit Magic Moments auf und vor dem Schwebebalken machten die weiblichen Turnerinnen den echten Las Vegas-Shows Konkurrenz. Die Besucher belohnten die starke Performance mit gespannter Aufmerksamkeit. 

Die TG Troublemakers machten mächtig Wirbel auf der Bühne. Es blieb unklar ob die Power Work Out-Gruppe den Trainern oder die Trainer der Gruppe „trouble“ machen, schön anzusehen war es auf jeden Fall. Bei der Zugabe, die die begeisterten Zuschauer forderten, durfte auch Alex Schorle als Ehrengast mitwirken und fügte sich (fast) ganz harmonisch ins Gesamtbild ein. 

Anja Ihle an der Gitarre und Tizian Ott an der Cajón sorgten mit „Waking up in Vegas“ noch einmal für Gänsehautstimmung zum Ende des Abends. 

Zum großen Finale präsentierten sich noch mal alle Mitwirkenden auf der Bühne den begeisterten Zuschauern. 

Ole Reher dankte allen Beteiligten, auch den vielen fleißigen Helfern hinter den Kulissen, an der Technik, in der Küche, hinter der Bar, beim Auf- und Abbau, bei der Dekoration und allen die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an Christine Wallisch für die Gesamtleitung! 

Dem wollen wir uns an dieser Stelle ausdrücklich anschließen, es war ein richtig toller Abend! 

Wie es sich für Las Vegas gehört gipfelte der Abend im Glücksspielrausch: In der großen Tombola gab es wieder viele attraktive Preise zu gewinnen. Mit der Hilfe unseres Fördervereins war es wieder möglich viele Firmen aus der Region zum Mitmachen zu animieren, vielen Dank.

 

Nach einem wirklich fantastischen Abend im berühmten Las Vegas bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Moderator Elvis (Thorsten Eichsteller) der in gewohnt lustiger und souveräner Manier durch den Abend führte. Die Haartolle saß wie die Anmoderationen bis zum Schluss perfekt.

Herbstfeier 2013

Die diesjährige Herbstfeier der Turngemeinde Neureut fand am 02.11.2013 unter dem Motto „A Diamond Night“ statt. Auch dieses Jahr erwartete die Gäste ein fabelhaftes Abendprogramm.

Eröffnet wurde der Abend mit einem Tanz zu Musik von Rihanna und Marilyn Monroe. Danach trat unser Vereinsvorsitzender Ole Reher ans Rednerpult. Er begrüßte unseren Ehrenvorsitzenden und amtierenden Ortsvorsteher Jürgen Stober, die Ehrenvorsitzende Martina Pickavé und Brigitte Schmider als stellvertretende Ortsvorsteherin und Ortschaftsrätin der FDP. Die Turngemeinde Neureut blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück schallt es aus der Rede. Auch in diesem Jahr ist Einiges passiert. Angefangen mit der Faschingsveranstaltung, die wieder einmal sehr erfolgreich war und dem Neureuter Straßenfest, das ebenso mit einem Erfolg abgeschlossen wurde. Das diesjährige Sportfest war gleichzeitig auch eine Premiere, denn wir präsentierten unseren neu angelegten Beachplatz. Dieses Jahr haben wir auch ein Versuchskaninchen zu melden, Felix Ott legt seinen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns in der TG Neureut ab. Begleitet wird er von seinem Paten Markus Weick.

Nun kam es auch schon zu den ersten Ehrungen. Für zehn Jahre aktive Vereinsarbeit bei der Turngemeinde Neureut wurden Janine Angermann, Dorothee Grießer, Melanie Meinzer geehrt. Gertrud Seufert durfte sich über die Urkunde für 25 Jahre Bergwanderung freuen.. Besondere Anerkennung galt Simone Weinbrecht und Markus Weick für ihre 25 jährige aktive Vereinstätigkeit bei der Turngemeinde. Sie schaffen es, trotz Familie, Arbeit und Privatleben immer wieder den Verein mit ihren Ideen und ihrer Unterstützung zu bereichern. Beide erhielten dafür die goldene Ehrennadel.

Jetzt folgten die nächsten Showauftritte. Die „Kleinen Glitzersternchen“, drei Nachwuchsturnerinnen der TGN, die auch für die KRK aktiv sind, kamen mit ihren Vätern auf die Bühne und schmetterten souverän eine Show aus Akrobatik, Tanz und Turnen hin.

Als nächstes kamen die „Leuchtenden Diamanten“. Die Erwachsenen des Leistungsturnens verzauberten das Publikum mit flüssigem Bodenturnen im Schwarzlicht.

Die „Men in Black & die Fitnessladies“ präsentierten eine super Step- Aerobic Kombination. Die Gruppe fand sich aus den Power- Workout- Ladies und der Freitags- Männer- Gruppe zusammen.

In der Pause konnten sich die Gäste Lose für die kleine Tombola kaufen und einlösen.

Bevor die Show weiter ging, wurden weitere Mitglieder für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Helmut Böhm, Gerhard Bursch, Wolfgang Feger, Rainer Grossmann. Heike Knebel, Hans Krontal, Stefan Merz, Dieter Scheibe, Cyrill Schmid, Lore Stober und Norbert Westenfelder ausgezeichnet.

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Ottmar Baumann und Melitta Kiefer geehrt. Beide bekamen den Ehrenteller der Turngemeinde Neureut überreicht.

Nun kamen wir auch schon zu der zweiten Hälfte unseres Programms. Emma Höfele konnte leider nicht da sein, doch es gab einen spontanen Überraschungsauftritt von Leah Grießer. Beide sind Spitzenturnerinnen der KRK von der Turngemeinde Neureut und Turnerinnen der Bundesliga Mannschaft.

Weiter ging es mit den „Movie-Stars“, einer Gruppe junger Turnerinnen, die zu bekannter Filmmusik ihre Zuschauer verzauberten.

Mit „Modern Dance“ fand die diesjährige Herbstfeier auch ihren Abschluss. Zu Livegesang gaben zwei Tänzerinnen einen berührenden Tanz zum Besten.

Die Gäste konnten sich nun auf die große Tombola freuen, die durch Spenden von vielen Vereinsmitgliedern, des Fördervereins und Sponsoren auch dieses Jahr wieder üppig ausfiel.

Besonderen Dank gilt an dieser Stelle dem Herbstfeier-Organisantionsteam um Christine Wallisch, dem Wirtschaftsausschuss in der Küche und hinter der Bar und dem Technikteam. Auch bei unseren Aktiven auf der Bühne möchten wir uns herzlich bedanken. Vielen Dank, dass Ihr eine bezaubernden Diamond Night ermöglicht habt. 

 
 

Herbstfeier 2012

 

Die diesjährige Herbstfeier, am 03.11.2012, stand ganz unter de Motto 70er Jahre. Die älteren Gäste fühlten sich in diese bunte Zeit zurückversetzt und die jüngeren konnten sich in der bunt geschmückten Bar ein kleines Bild von damals machen.

Im Programmm spiegelte sich das Thema auch wieder. Das Organisationsteam der Herbstfeier, die sich schon seit Mitte Juli treffen um diesen Abend möglich zu machen, machten den Anfang mit einer kleinen Tanzeinlage. Weiter ging es mit turnerischer Höchstleistung,von unseren Talenten bei der Kunstturn Region Karlsruhe, am Schwebebalken. Das diesjährige Programm hatte wieder etwas für jeden Geschmack dabei, sei es eine spritzige Aerobicshow, Turnen oder Tanzen. Alles in allem war es wieder ein sehr gelungener und großartiger Abend.

 

Wir bedanken und bei den Organisatoren, der Technik und unserem Vorstand, der dem Publikum mit den Ehrungen unserer Mitglieder eine kleine Pause gönnt. Großen Dank gilt auch auch dem Küchen- und Barteam das wieder einmal einen Super Job gemacht hat.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr und eine weitere kreative Herbstfeier.

 
 

Herbstfeier 2011

 

 

HERBSTFEIER 2011 - „1.000 und eine Nacht“

 

Bereits am Eingang wurden die Gäste vom Flair des Orients gefangen genommen, Tücher, Lampen und kleine Accessoires verzauberten den Betrachter!

Frank Zander, der Moderator, kündigte zu Beginn einen Hauch von Orient an und es kam ein glanzvoller Auftakt mit Bauchtanz zu arabischer Musik und 2 Scheichs als Beschützer der Tänzerinnen.

Danach erinnerte Ole Reher, unser 1. Vorsitzender, an unseren verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hermann Meinzer, stellvertretend für alle verstorbenen Mitglieder.

 

„Ich darf Sie alle recht herzlich begrüßen und willkommen heißen. Ganz besonders freue ich mich unseren Ortsvorsteher und Ehrenvorsitzenden Jürgen Stober mit Gattin Marianne begrüßen zu können. Wie auch schon in den letzten Jahren grüße ich auch die Mitglieder, die aus gesundheitlichen Gründen heute der Veranstaltung nicht beiwohnen können und wünsche in unser aller Namen gute Besserung.“ so die Begrüßung durch Ole Reher.

Ole Reher zählte alle großen Ereignisse innerhalb dieses Jahres im Verein auf: Das Neujahrstreffen am 06. Januar, die Faschingsveranstaltung, das Neureuter Straßenfest, das Sportfest, 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Neureut (fast 300 TGler), Kerwe F.C. Neureut, Oktoberfest F.C. Neureut und jetzt das Herbstfest 2011! – Und bei allen Aktivitäten ist es nur den ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, dass wir so viel Gemeinschaftssinn zeigen können! „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die einzeln aufzuzählen nicht möglich ist, für Ihre Leistungen und Ihr großes Engagement!“ so Ole Reher.

Im ersten Ehrungsblock ehrte Ole Reher: Jessica Knobloch, Felix Feger, Manuela Lindner, Ingrid Ulrich, Bärbel Ulrich, Gabi Schnürer, Karl-Peter Stegmann und Oliver Leucht

Im zweiten Ehrungsblock: Dietlinde Winkler, Josef Leber und die TGN Bezirksligaturnerinnen

Alle Geehrten haben sich zwischen 10 und 40 Jahren und für Ihre Turnleistungen im Verein verdient gemacht – hier bedankte sich Ole Reher sehr herzlich!

 

Zum Abschluss rief Ole Reher noch Klaus Merz in die Reihe der Geehrten. Klaus Merz wurde für sein Lebenswerk, als Leitfigur, 40 Jahre TG Finanzvorstand, 40 Jahre Neureuter Gemeinde- jetzt Ortschaftsrat und Träger des Bundesverdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in Politik und Sport mit einer Urkunde und ganz besonderem Dank und stehendem Applaus geehrt! – Herzlichen Dank Klaus!   

Nach all diesen Emotionen ging es im Programm von 1.000 und einer Nacht weiter.

Hinter dem Namen „Tricolore“ verbargen sich 3 gelenkige junge Frauen, die ihr vielfältiges Können zeigten. Danach kam die „Finsternis“: Schwarzlicht-Turnerinnen begleitet von einer talentierten Jungsängerin, faszinierten die Zuschauer. „Sternenflieger“ (Leistungsturnerinnen) zeigten auf der knappen Bühne ihr ganzes Können und die Besucher hielten den Atem an! „Modern Dance“ – hier bewies Kira wie exzellent sie ihre Körperhaltung/-bewegungen beherrscht. Voller Schwung zeigten die „Move like Jaker“-PWO-Gruppe wie sie sich in ihrer Sportstunde fit halten.

 

Im großen Finale konnte man alle Akteure der Bühne nochmals mit Applaus belohnen und auch die Hauptverantwortliche, Christine Wallisch mi t Ihrer Crew, wurde mit viel Applaus für die tolle Planung und Ausführung gelobt!

Selbstverständlich bedanken wir uns auch für all die fleißigen Bienchen, die vor, nach und während der Herbstfeier gewirkt haben. Aufbau, Küche, Technik, Maske,  Kostüme, Requisiten, alles war aufeinander abgestimmt und machten das Herbstfest zu einem rundum gelungenen Abend.

In der Pause fand der Losverkauf statt und nach dem Programm wurden noch die Gewinne für die große Tombola gezogen. Auch hier möchten wir uns ganz herzlich für die Preise bei allen Spendern/Sponsoren bedanken./JV